Logo Alpenvereinshütten

Zittelhaus

 
plitencz
Hüttenfinder
Zittelhaus
Seehöhe 3105 m, Kategorie I, Salzburg, Goldberggruppe
Zittelhaus Herzlich willkommen auf dem Zittelhaus.

Hier finden Sie allgemeine Informationen rund um das Zittelhaus am Hohen Sonnblick auf 3106m.

Bitte besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage und auf unserer Facebookseite.




 

Bergwandern Hochtouren Skitouren Schneeschuhwandern

Umweltsiegelhütte

Kontakt

Teilweise bewirtschaftet

Sommer

Ende Juni - Ende September
ab Ende Juni bis Ende September durchgehend

Winter

Anfang Februar - Mitte Mai
Anfang März bis Mitte Mai (ggf. ab Februar möglich,Wochenenden,etc.) (Winterraum: Schlüssel bei Wetterwarte)

Pächter

Andreas Haugsberger

Hüttenwart

Anschrift Hütte

Kolmstraße 100
A-5661 Rauris

Telefon Hütte

+43/6544/6412

Telefon Tal

+43/664/1413070 (Hermi)

Telefon Mobil

+43/664/5218237 (Andy)

Fax Hütte

Fax Tal

Kontakt Tal

E-Mail

sonnblick@zittelhaus.at

Internet

www.zittelhaus.at
www.alpenverein.at/zittelhaus

Eigentümer

Sektion Rauris
Stegenweg 3, A-5661 Rauris
Tel.: 0664/4452407
alpenverein@rauris.net
www.alpenverein.at/rauris

Ausstattung

Zimmerlager/Betten

26

Matratzenlager

57

Notlager

Winterraum

10 Plätze
Schlüssel in der Wetterwarte, ist immer besetzt

Notraum

Besonderes

  • Aktion "Mitglied werden"

  • Familienfreundliche AV-Hütte

  • Empfang für Mobiltelefon

Anreise

Bahnhof

Taxenbach-Rauris
Fahrplan-Abfrage ÖBB
Fahrplan-Abfrage DB

Bushaltestelle

Kolm-Saigurn, Heiligenblut (Fleißkehre)
Fahrplan-Abfrage ÖBB-Postbus

PKW

Kolm-Saigurn, Heiligenblut

Sonstige Anreise

Parkmöglichkeiten

gebührenpflichtiger Parkplatz Bodenhaus, Mautpflicht bis Parkplatz Lenzanger, Wintersperre Bodenhaus, Parkplatz Alter Pocher

Geogr. Breite

47° 03,242'

Geogr. Länge

12° 57,433'

UTM (Nord)

5213193

UTM (Ost)

344855

Bezugsmeridian

15°


Karten

Alpenverein

42

BEV

Bl. 153

Freitag & Berndt

WK 191

zur AV-Kartenbestellung
Touren

Zustiege

Fleißkehre der Glocknerstraße (1.522 m)
Gehzeit: 07:00

Kolm-Saigurn (1.598 m)
Gehzeit: 05:00



Nachbarhütten

"Rojacher Hütte" (2.718 m)
Gehzeit: 01:30

"Duisburger Hütte" (2.572 m)
Gehzeit: 03:00

"Niedersachsenhaus" (2.471 m)
Gehzeit: 04:00

"Schutzhaus-Neubau" (2.175 m)
Gehzeit: 02:00



Touren

Schareck (3.122 m)
Gehzeit: 04:00

Hocharn (3.254 m)
Gehzeit: 03:30

Goldbergspitze (3.072 m)
Gehzeit: 01:00

Hoher Sonnblick (3.105 m)



Wetter

Bergwetter Zillertaler Alpen,Hohe Tauern

Sa
26.09.
So
27.09.
Mo
28.09.
 
Samstag, 26.09.2020
Mit vor allem am Vormittag noch starkem, tagsüber etwas nachlassendem Nordwind stauen sich im Norden am Samstag noch dichte Wolken. Dort ist die Sicht schlecht und bei einer Schneefallgrenze um 1500 m regnet oder schneit es zeitweise. Der Süden profitiert hingegen vom kräftigen Nordwind. Er macht es zwar empfindlich kalt, dafür bleibt es aber weitgehend trocken, die Wolken lockern etwas auf und zwischendurch scheint auch kurz die Sonne. In der Nacht beginnt es aufzuklaren. Die Temperaturen liegen in 2500 m um -6 Grad, in 3500 m um -13 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 25 km/h im Mittel.
Sonntag, 27.09.2020
Am Sonntag setzt sich wahrscheinlich schon vom frühen Morgen an überwiegend recht sonniges Wetter durch. Der Tag beginnt ziemlich kalt und punktuell in höheren Talschaften frostig. Auch tagsüber bleibt es trotz meist recht sonniger Verhältnisse bei mäßigem Südostwind empfindlich kalt. Gegen Abend von Südosten kommend Wolkenaufzug, in der Nacht geraten viele Berge in zunehmend dichte Wolken und Niederschläge, Schneefall oberhalb von etwa 1600 m. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -6 und -2 Grad, in 3500 m zwischen -13 und -8 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Südost mit 20 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 25.09.2020 um 13:56 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se