Logo Sektion Zell am See

Bulgarienreise (Bulgarienreise 2006)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /zell-am-see_wAssets/mixed/bilder/oeav_bg2-2006_023.jpg
Bildtext

Bulgarienreise

Bericht von Hammerschmied Fritz und Bilder von Klinger Heinz

Am 18.03.2006 um 24.00 Uhr eine Gruppe von 14 Personen sich zusammenfand,um zu fahren ins ferne Bulgarenland.

Bansko oho!

So kamen wir nach 22 Stunden ins Hotel zu den 3 Sternen,um zu lernen was es auf sich hat mit den Sternen.

19.3.06

Nach der ausgiebigen Ruhe in der Nacht ward ein Stadtbummel angebracht.

Geldwechsel, Fotografieren, schauen und entdecken um für den Nachmittag eine Schitour auszuhecken.

So machten sich ein paar Leute auf zur Hütte unterm Vhiren um einige Touren zu sichten.

Nach Sopska, Salat, Schnaps und Bier zu Tal fahren wir.

20.3.06

Ein herrlicher Tag wie in jeder mag, nach dem Frühstück Aufbruch zur Hälfte auf Tour, die anderen Schilauf pur.

So hatten wir einen herrlichen Tag, kamen wir abends zusammen ohne Plag zu feiern, essen und trinken bis die Sterne winken.

21.3.06 Schitour

Aufbruch um acht, weil schon die Sonne lacht. Anstieg zur Hütte unterm Vhiren, wo einige Teilnehmer zur Umkehr auswichen.

So gingen dann doch einige Beherzte in das Tal weiter, immer froh und heiter. So stiegen wir von hinten auf den Todorka Gipfel 2712 m.

Abfahrt dann geschwind, denn auf dem Gipfel blies ein starker Wind. Bei gutem Pulverschnee fuhren wir ins Tal juchee.

22.3.06

Der Ausflug nach Melnik führte uns über Pässe, Bergdörfer und Landschaften, das Auge kann es kaum verkraften.

Rosenkloster, den größten Weinkeller sahen wir, genossen aber auch Wein und Bier. So kam zurück die frohe Rund zu später Stund.

23.3.06

Übersiedlung nach Porovecz

Dabei kamen wir zu den Felsen aus rotem Sandstein und Conglomerat, man musste nur staunen was es alles zu sehen gab.

Auch im Rila-Kloster schauen und staunen und so mancher fotografiert sich ein Poster.

24.3.06

Plovdiv war auch einen Ausflug wert, man bummelt durch die Altstadtgassen,

braucht nicht rennen und hasten. So kauft man nebenbei auch Geschenke ein.

25.3.06

Schitour zum Musala 2925 m -Hurra auf gehts zum Musala.

Nach gut 5 Stunden stehen wir auf dem Berg, man kommt sich vor wie ein Zwerg. Die Abfahrt ist auch ganz gut,

 wenn sie sich auch ziehen tut. So ziehen wir zurück ins Hotel, auf ein Bier ganz schnell.

26.3.06

Rückreise von Bulgarien

8.15 Uhr Abfahrt von Porovez nach Novi Pazar, die Straßen sind nicht so rar.

Nach langer Fahrt und hängen bleiben, wir ließen uns die gute Laune nicht vertreiben.

So kamen wir spät abends ins Hotel und feierten bei Bier und Wein,ganz billig oh wie fein

27.3.06

Weiterfahrt von Novi Pazar über Berge und Täler die Straßen immer schmäler,

bei Cetinje auf den Berg und retour, in dieser Stadt herrscht Chaos pur.

So fuhren wir bis Budva und zogen in ein Hotel ganz schnell.

28.3.06

Fahrt nach Split über Pine Umfahrung von Kotor, das war bald eine Tortur,

weiter bis Dubrovnik, schönes Wetter zur Stadtbesichtigung welch ein Glück.

21.00 Uhr Ankunft in Todori, ein jeder müde wie noch nie, aber nach Wein und Bier schliefen alle wie ein Murmeltier.

29.3.06

Nach einem Strandbummel Abfahrt nach Zadar, Stadtbesichtigung auch ganz klar,

weiter nach Plitvice Ausschau nach Quartier oje. Bald war ein Hotel gesichtet, da haben wir uns fein eingerichtet.

30.3.06

Wanderung und Besichtigung des Nationalpark Plitvicka-Seen oh da gab es viel zu sehn. Naturschauspiele,

Wasserfälle und Kaskaden, ich kann nur jedem raten, schauen und sehn, die Natur ist so schön.

So hatten wir noch einen schönen Tag, feierten abends wie es jeder gerne mag

31.3.06

Leider ist der Urlaub aus, packen wir also, oh welch ein Graus.Über Karlovac-Lubljana und Villach fuhren wir zurück,

kommen gut nach Hause welch ein Glück.

Es war sehr schön, dank unserm Heinz auf Wiedersehn

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung