Logo Sektion Zell am See

Überschreitung Krimmler Tauern (Überschreitung Krimmler Tauern )

Mitglied werden
zur Anmeldung

Überschreitung Krimmler Tauern

Tauern

Übergang Krimmler Tauern

Vom Krimmler Achtental über das Windbachtal zum Krimmler Tauern hinunter in das Ahrntal.
Über den uralten geschickt angelegten Saumpfad, der nie wirklich steil ist.

Nachdem die Wettervorhersage gute Verhältnisse verspricht, starten wir am 22. August um 05:15 Uhr am Führter Bahnhof mit PKW nach Krimml.
Um 06:30 Uhr fahren wir mit dem Taxi in das Krimmler Achental. Bei der Kreuzung Windbachtal, markiert durch die erste Friedenstafel (Kupferpyramide), bei diesem markanten Punkt beginnt unsere Wanderung.
Vorbei an der Windbachalm, dem Schusterkreuzl geht es über uralte Trittsteine hinauf zur österreichischen Zollwachehütte und weiter auf den Krimmler Tauern 2.633 m.
Weiter geht es hinunter zur italienischen Zollwachehütte, da lassen wir uns die mitgebrauchte Jause munden.
Am Weg nach Kasern machen wir eine kurze Rast bei der oberen Tauernalm 2.018 m. Fritz läßt sich Polentakaspressknödl mit Graukas schmecken, die anderen geniessen Kaffee und Kuchen.
Über zahreiche Kehren kommen wir in das Südtiroler Ahrntal, wir besichtigen das Heilig-Geist-Kirchlein, über den Gesundheitsweg gelangen wir durch den Wald nach Kasern.
Mit einem Eisbecher verkürzen wir uns die Wartezeit auf das Taxi.
Nach dem Marsch über 17 km steht uns eine Fahrt von über 200 km zurück nach Krimml mit dem Taxi bevor.

Bericht: Sabina Gritsch

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung