Logo Sektion Wolfsberg

Bilderalben (GalerieListe)

Bilderalben

Teaser-Bild auf Hochalpintour Larmkogel - Venedigergruppe

Hochalpintour Larmkogel - Venedigergruppe

Unser heuriges 3000er Ziel war der Larmkogel - eine einfache und doch großartige Bergtour in der Venedigergruppe. Bei herrlichem Sommerwetter traten wir 11 BergsteigerInnen die Reise nach Hollersbach im Pinzgau an. Die Weiterfahrt per bestelltem Hüttentaxi, erfolgte durchs 14km lange Hollersbachtal und endete nach ca. 1/2h Fahrt 900Hm weiter oben bei der Materialseilbahn. 
Dort konnten wir unsere (lt. Vorgaben des AV) selbst mitgebrachten dickeren Schlafsäcke und Leintücher per Seilbahn zur Hütte schicken - wir folgten über einen gut ausgebauten Wanderpfad, vorbei an zahlreichen Wasserfällen in ca. 1 1/2 h zur Neuen Fürtherhütte auf 2201Hm. Vor dem Abendessen genossen wir noch das Abendlicht beim nahegelegenen Kratzenbergsee und ein paar mutige BergfreundInnen sogar ein Bad.
Am nächsten wolkenlosen Morgen, starteten wir vorbei am Kratzenbergsee in Kehren empor, dem gut markierten Weg folgend durch die Ostflanke Richtung Larmkogelscharte auf 2.934m. Leider zog plötzlich Hochnebel umher, so war die überall beschriebene Traumaussicht etwas getrübt - die immer wieder kurzen Sonnenfenster haben aber unsere gute Laune erhalten. Von der Scharte stiegen wir die letzten Höhenmeter über Blockgelände teils seilversichert auf den Gipfel des Larmkogel mit wunderschönem Gipfelkreuz. Gehzeit von der Hütte ca. 2 ,15h
Der Rückweg erfolgte über dieselbe Route, vorbei an der Fürtherhütte zurück zur Materialseilbahn, wo uns bereits das Hüttentaxi erwartete und wieder durchs Holllersbachtal zum Parkplatz brachte. Bei gemütlichem Zusammensitzen in der Seestube fand unser schönes Bergwochenende einen netten Ausklang! 
74 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Klettern im Grazer Berland - Postlerweg

Klettern im Grazer Berland - Postlerweg

Anstatt der geplanten Klettertour auf den Mangart musste wegen der Corona-Sperre ein Ersatzziel gefunden werden. Das schlechte Wetter in nahezu allen Regionen schränkte die Auswahl nochmals weiter ein und so kam schlussendlich nur das Grazer Bergland in Frage. Als Route wurde der "Postlerweg", eine 12 Seillängen Route im Schwierigkeitsgrad 4+ ausgewählt. Die Führung der Seilschaft erfolgte durch Thomas Groß , natürlich alles unter Einhaltung der Corona-bedingten Schutzmaßnahmen!

Fotos by Thomas Groß

2 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Schitour Bärenaunock – Peitlernock

Schitour Bärenaunock – Peitlernock

Ausgehend von Innerkrems folgte man der Nockalmstraße um über die Bärengrubenalm auf den Bärenaunock (2.292 m) zu gelangen. Die Überschreitung des Grates zum Peitlernock (2.244 m) wurde schlussendlich auf Grund der Wettersituation nicht durchgeführt. Stattdessen erfolgte die Abfahrt - mit Pulverschnee im unteren Bereich - bis zur Bärengrubenalm. Dort entschied sich die Gruppe nochmals in Richtung Peitlernock aufzusteigen, um am Ende in Richtung Nockalmstraße - wo man wieder auf die Aufstiegsspur trifft - abzufahren. Die Tour wurde mit einem gemütlichen Beisammensein und gutem Essen bei der nahe gelegenen Mehrlhütte beendet.

Fotos by Elisabeth Mrack, Michael Gugl 
28 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung wurde wie üblich im Landgasthaus Hanslwirt durchgeführt. Sehr zur Freude der Ortsgruppe sind viele Berg- und Wanderfreunde dieser Einladung gefolgt. Die Sektion Wolfsberg war mit einer sehr großen Abordnung vertreten und auch die Sektion Oberes-Lavanttal ist der Einladung gefolgt. Nach dem Bericht der Ortsgruppe und einem Rückblick auf das abgelaufene Jahr, erfolgte eine Vorausschau auf das Tourenprogramm für 2020. Natürlich gab es auch einen Bericht der Sektion Wolfsberg sowie der Ortsgruppe Oberes Lavanttal. Es war ein gemütliches Beisammensein und ein netter Vereinsabend.

Fotos by Elisabeth Mrack, Michael Gugl


7 Bilder

weiter

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung