Hüttenfinder
Wittgruberhof, Jugendh.
Seehöhe 904 m, Jugendherberge/Jugendheim, Steiermark, Randgebirge östlich der Mur
Wittgruberhof, Jugendh. Herzlich willkommen auf dieser Hütte!

Hier haben wir alle wichtigen Informationen für den Besuch bei uns zusammengestellt. Jeder Reiter hält weitere Details zur Ausstattung, Anreise und Zustieg sowie Touren-Vorschläge bereit.
Sollten Sie dennoch weitere Fragen haben, setzen Sie sich bitte direkt mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Wenn Sie Hüttenaufenthalte mit Hunden planen, bitten wir Sie, dies im Vorfeld mit uns abzuklären.

 

Bergwandern Schneeschuhwandern Rodeln

Kontakt

Status

Sommer

Sommer und Winter durchgehend bewirtschaftet Montag und Dienstag Ruhetag

Winter

Sommer und Winter durchgehend bewirtschaftet Montag und Dienstag Ruhetag

Pächter

Michaela Ponsold

Hüttenwart

Anschrift Hütte

Viertelfeistritz 55
A-8184 Viertelfeistritz

Telefon Hütte

+43/3172/5580

Telefon Tal

Telefon Mobil

+43/676/7608327

Fax Hütte

+43/3172/5580

Fax Tal

Kontakt Tal

E-Mail

wittgruberhof@zetz.at

Internet


Eigentümer

Sektion Weiz
Mühlgasse 17, A-8160 Weiz
Tel.: 03172 38395
joh.matzer@aon.at
www.alpenverein.at/weiz

Ausstattung

Zimmerlager/Betten

8

Matratzenlager

32

Notlager

Winterraum

0 Plätze

Notraum

Besonderes

  • Familienfreundliche AV-Hütte

  • seminargeeignet

  • Duschen

  • Empfang für Mobiltelefon

  • Künstliche Kletteranlage
    Kletterhalle

Anreise

Bahnhof

Weiz
Fahrplan-Abfrage ÖBB
Fahrplan-Abfrage DB

Bushaltestelle

Weiz
Fahrplan-Abfrage ÖBB-Postbus

PKW

Sonstige Anreise

Parkmöglichkeiten

Geogr. Breite

47° 16,210'

Geogr. Länge

15° 39,337'

UTM (Nord)

5235396

UTM (Ost)

549592

Bezugsmeridian

15°


Karten

BEV

Bl. 135

zur AV-Kartenbestellung
Touren

Zustiege

Anger
Gehzeit: 01:30

Gschnaiderkreuz
Gehzeit: 00:15



Nachbarhütten



Touren

Hohe Zetz (1.264 m)
Gehzeit: 01:00

Zetz (1.274 m)
Gehzeit: 01:30



Wetter

Bergwetter Steiermark

Di
26.03.
Mi
27.03.
Do
28.03.
 
Dienstag, 26.03.2019
Am Dienstag stauen sich mit lebhaftem bis kräftigem Nordwestwind dichte Wolken im obersteirischen Bergland, in den Nordstaulagen schneit es speziell vormittags auch noch leicht. Südlich der Niederen Tauern und des Hochschwabmassivs bleibt es meist trocken und föhnbedingt auch meist sonnig. Am Nachmittag lockern die Wolken dann auch entlang der Alpennordseite vorübergehend etwas auf. Spätwinterliches Temperaturniveau! Wind und Temperatur in 2000 m Höhe: Nordwest bis Nord mit 40 bis 60 km/h, -8 Grad.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 26.03.2019 um 14:05 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 

Haftungsausschluss | Andere Alpine Vereine | Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung