Logo Alpenverein Wien

Die Berggorillas auf der Wödl-Hütte in den Schladminger Tauern (Die Berggorillas auf der Wödl-Hütte in den Schladminger Tauern)

MITGLIED werden
zur Anmeldung

Die Berggorillas auf der Wödl-Hütte in den Schladminger Tauern

(19.8. -22.8.2010)

Wieder einmal rückten einige Familien (11 Kinder, 9 Erwachsene) aus, um eine neue Hütte zu besuchen. Es ist jedes Jahr wieder spannend, eine unbekannte Umgebung mit ihren Bergen und Seen, ihrer Flora und Fauna zu erkunden.

Abmarsch war am Donnerstag vom Steirischen Bodensee. Der Hüttenzustieg entpuppte sich als zwar steil, aber sehr abwechslungsreich und kurzweilig.

Die Umgebung der Hütte war noch am selben Abend schon gut erforscht und das Ziegenpärchen Gottfried und Pauline ins Spielgeschehen der Kinderschar eingebunden.

 

Am nächsten Tag wanderten wir Richtung Höchststein. Das Wetter war hochsommerlich, ein Bad im Bratpfannesee (vom Hüttenwirt wegen seiner Form so genannt) bot sich an. Während einige Eltern(paare) den Gipfel erklommen, tummelten sich die Kinder rund um den See, bauten tolle Boote und labten sich an den Heidelbeeren.

Bei der Hütte zurück, wurden die Vortags begonnenen Spiele fortgesetzt, Gottfried und Pauline begannen sich zu wehren, was das Ganze noch spannender machte.

 

Tag 3 sollte der Höhepunkt werden, zumindest wurde er es für David (11), der als einziges Kind den anspruchsvollen Weg auf die Hochwildstelle, Steiermarks höchstem Berg mit Gipfel zur Gänze in der Steiermark, wagte und auch mit Bravour schaffte.

Die anderen Berggorillas machten inzwischen den Obersee zu ihrer Spielwiese. Dort konnte man sogar in einem Wasserfall duschen. Fische wurden mit der Hand gefangen und ins flugs errichtete „Aquarium“ zwecks näherer Begutachtung übersiedelt.

 

Nach dem Abstieg am Sonntag wurde beim Steirischen Bodensee noch ein Staudamm gebaut (der wievielte an diesem Wochenende wohl?), dann trennten sich die Wege der Berggorillas wieder. Sie werden sich aber in alter Frische bald wiedersehen, mal sehen, welche Abenteuer sie dort erleben werden?!

 

Regel Nummer 1, vergiss niemals dein Messer!

Auch der jüngste Berggorilla darf ein Messer besitzen!

jüngster Teilnehmer

Der Jüngste unter den Gorillas

 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: