Logo Sektion Weitwanderer

Antworten auf häufig gestellte Fragen rund ums Weitwandern (Häufig gestellte Fragen rund ums Weitwandern)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Antworten auf häufig gestellte Fragen rund ums Weitwandern

FAQ

Sollte Ihre Frage hier nicht beantwortet werden, schreiben Sie bitte ein Mail an die Sektionsadresse, wir helfen gerne weiter!

Nach den Kriterien des Alpenvereins muss ein Österreichischer Weitwanderweg mindestens 300 km lang sein und drei Bundesländer berühren. Für einen Europäischen Fernwanderweg gilt, dass er 400 km lang sein muss und durch mindestens drei Staaten führt.

In Österreich gibt es 10 Weitwanderwege, eine Aufstellung finden Sie auf dieser Seite.

Bemerkung: Derzeit wird der Begriff Weitwanderweg vor allem durch den Tourismus inflationär verwendet. Es freut uns, dass Weitwandern dermaßen im Trend liegt, jedoch erfüllen nicht alle dieser (sicherlich schönen) Wege die genannten Kriterien, da diese Wege oft auf einzelne Regionen beschränkt sind. Meist müsste man korrekt von Hauptwanderwegen sprechen.

Achtung: Der Vertrieb unserer Weitwanderführer wurde zur Gänze an freytag & berndt übertragen. Wir als Sektion Weitwanderer halten die Bücher zwar aktuell, versenden selbst jedoche keine Führer!

Bitte bestellen Sie die Bücher über die folgenden Links:

Unser gesamtes Sortiment (inkl. einiger weiterer Führer für kürzere Wege) finden Sie hier. Bestellen sie bitte direkt bei freytag & berndt, Wallnerstraße 3, 1010 Wien, Tel.: +43/1/5338685-16, E-Mail.

Zusätzlich sind die Führer meist auch bei der Sektion Graz des ÖAV (Sackstraße 16, 8010 Graz, Telefon: +43/316/822266, E-Mail verfügbar.


Zusatzfrage: Ich bin Buchhändler, wo und zu welchen Konditionen kann ich die Wanderführer beziehen?

Antwort: Bitte wenden auch Sie sich diesbezüglich direkt an freytag & berndt.

Von der Sektion Weitwanderer werden folgende Abzeichen für Begehungen (und Teilbegehungen) der Österreichischen Weitwanderwege vergeben:

Nordalpenweg 01

  • Abzeichen in Bronze für die die Begehung 15 aufeinanderfolgender Etappen.
  • Abzeichen in Silber für die Strecke Wien (bzw. Rust) - Werfen oder Werfen - Bregenz.
  • Abzeichen in Gold und Urkunde für die die Begehung des gesamten Weges Wien (bzw. Rust) - Bregenz.

Zentralalpenweg 02

  • Abzeichen in Bronze für die Begehung 15 aufeinanderfolgender Etappen
  • Abzeichen in Silber für die Strecke Hainburg - Tappenkarsee oder Tappenkarsee - Feldkirch (Route 02 oder 02A)
  • Abzeichen in Gold und Urkunde für die die Begehung des gesamten Weges Hainburg - Feldkirch.

Südalpenweg 03

  • Abzeichen in Bronze für die Strecke Bad Radkersburg - Lavamünd.
  • Abzeichen in Silber für die Strecke Bad Radkersburg - Thörl-Maglern.
  • Abzeichen in Gold und Urkunde für die die Begehung des gesamten Weges Bad Radkersburg - Sillian.

Voralpenweg 04

  • Abzeichen in Bronze für die Strecke Wien - Waidhofen/Ybbs.
  • Abzeichen in Silber für die Strecke Wien - Ebensee.
  • Abzeichen in Gold und Urkunde für die die Begehung des gesamten Weges Wien - Bad Reichenhall.
  • Für die Fortsetzung auf dem Maximiliansweg und somit der Durchwanderung der Strecke Wien - Bregenz wird auf Wunsch eine Erinnerungsurkunde vergeben

Nord-Süd-Weitwanderweg 05

  • Abzeichen in Gold und Urkunde für die die Begehung des gesamten Weges Nebelstein - Eibiswald.
  • Ehrenzeichen in Gold mit Kranz bei erneuter Begehung des gesamten Weges.

Mariazeller Wege 06

  • Das Abzeichen für den Mariazellerweg wird nach Durchwanderung eines Astes des Mariazeller Pilgerwegenetzes vergeben.
  • Die Abzeichen, bei denen nach Durchwanderung jedes weiteren Weges ein Stein eingesetzt wird, werden nicht mehr vergeben. In bereits vorhandene Abzeichen können auf Anfrage noch für begrenzte Zeit Steine eingesetzt werden.

Ostösterreichischer Grenzlandweg 07

  • Abzeichen in Gold und Urkunde für die Begehung des gesamten Weges Nebelstein - Bad Radkersburg.

Zusätzlich können Abzeichen für folgende Teilabschnitte vergeben werden:

  • Thayatalweg: für die Strecke Nebelstein - Retz.
  • Weinvierter Grenzlandweg: für die Strecke Retz - Hainburg.
  • Via Pannonia: für die Strecke Hainburg - Hochwechsel.
  • Oststeirischer Grenzlandweg: für die Strecke Hochwechsel - Bad Radkersburg.

Eisenwurzenweg 08

  • Abzechen in Bronze für einen der Abschnitte Rottal - Amstetten, Amstetten - Judenburg oder Judenburg - Seebergsattel.
  • Abzeichen in Silber für zwei dieser Abschnitte.
  • Abzeichen in Gold und Urkunde für die die Begehung des gesamten Weges Rottal - Seebergsattel.

Salzsteigweg 09

  • Abzeichen in Bronze für die Strecke Sternstein - Hinterstoder.
  • Abzeichen in Silber für die Strecke Sternstein - Murau.
  • Abzeichen in Gold und Urkunde für die die Begehung des gesamten Weges Sternstein - Arnoldstein.

Rupertiweg 10

  • Abzeichen in Bronze für die Strecke Bärenstein - Maria Plain.
  • Abzeichen in Silber für die Strecke Bärenstein - Hagener Hütte.
  • Abzeichen in Gold und Urkunde für die Begehung des gesamten Weges Bärenstein - Nassfeld.

'Alle 10 Weitwanderwege'

  • Bei nachgewiesener Begehung aller 10 Österreichischen Weitwanderwege wird durch die Sektion Weitwanderer eine Urkunde vergeben.

Weitere Wege

Weiters vergeben wir Abzeichen und/oder Urkunden für den Niederösterreichischen Landesrundwanderweg (gold/silber/bronze), den Traisentaler Rundwanderweg 655, den Tullnerfelder Rundwanderweg 475/675 (gold/silber), den Weinviertelweg 632 sowie den Burgenland Weitwanderweg (nur Urkunde).

Was benötige ich dazu?

Voraussetzung ist der Besitz des Wanderführers (Bezugsquellen siehe Frage 2) des jeweiligen Weges. Dieser dient nicht nur als Wegbeschreibung sondern auch als Wanderpass. Am Ende des Buchs finden sich leere Seiten zum Sammeln der Kontrollstempel (siehe Frage 4).

Abzeichen und Urkunden werden kostenlos zugesandt (wir erlauben uns aber, einen Erlagschein für eine freiwillige Spende beizulegen) oder können bei den Weitwanderertreffen entgegengenommen werden. Wir versenden die Abzeichen so rasch wie möglich, aber: auch wir sind Weitwanderer und gelegentlich einmal länger fern der Heimat und bitten daher um etwas Geduld, wenn es einmal etwas dauern sollte.

Hinweis: Für die Erlangung der einzelnen Abzeichen ist es unerheblich, ob die Wege in einem Stück oder in Etappen begangen wurden. Die Begehung der Wege kann beliebig oft unterbrochen und fortgesetzt werden, es besteht kein Zeitlimit. Es ist ebenfalls unerheblich, welche Variante gewählt wird bzw. in welche Richtung gegangen wird.

Grundsätzlich sind jene Orte, an denen ein Kontrollstempel einzuholen ist, im Wanderführer (am Beginn der einzelnen Etappenbeschreibungen) mit einem K gekennzeichnet.

Beispiel: Für die erste Etappe des Nordalpenweges ist in Rust, Siegendorf und in Marz ein Stempel einzuholen.

Kontrollstellen 1. Etappe Nordalpenweg 01A

Für die einzelnen Weitwanderwege gibt es keine "eigenen" Kontrollstempel, der Stempel eines beliebigen Gasthofs / Postamts / Gemeindeamts / Geschäfts etc. im genannten Ort ist ausreichend.

Sollte einmal kein Stempel zu bekommen sein (etwa wenn die genannten Einrichtungen geschlossen haben - Ruhetag etc.) bitten wir, dies einfach handschriftlich im Führer zu vermerken. Eine zusätzliche (z.B. fotografische) Dokumentation ist nicht notwendig.

Beispiel: Gesammelte Stempel am Salzsteigweg (Ausschnitt)

Beispiel für Kontrollstempel

Herzlichen Glückwunsch zum Abschluss eines Weitwanderweges!

Gleich vorweg: in vielen Wanderführern sind noch die Adressen Thaliastraße (Wien) bzw. Walddorf (Klagenfurt) angegeben. Diese sind jedoch nicht mehr aktuell! Bitte dorthin keine Wanderführer schicken.

Bitte senden Sie stattdessen den Wanderführer (oder eine Kopie oder Scan der "Stempelseiten" und des Datenblatts) an die folgenden Adressen. Ihren Wanderführer erhalten Sie danach selbstverständlich zurück.

Nordalpenweg 01, Zentralalpenweg 02, Südalpenweg 03, Nord-Süd-Weg 05 und Ostösterreichischer Grenzlandweg 07

Alpenverein Weitwanderer, z.H. Gert Kienast, Peierlhang 9/5, 8042 Graz, E-Mail

Voralpenweg 04, Eisenwurzenweg 08 und Niederösterreichischer Landesrundwanderweg

Alpenverein Weitwanderer, Klimtgasse 1/1, 2301 Oberhausen, E-Mail

Marazellerwege 06

Achtung: Das in den Wanderbüchern noch erwähnte alte Mariazellerweg-Abzeichen (jenes, wo pro Weg ein farbiger Stein eingesetzt wird) wird seit 2016 nicht mehr vergeben. Für begrenzte Zeit können jedoch noch Steine in bereits verliehene Abzeichen eingesetzt werden. Die Adresse von Karl Reitner bitten wir hierfür, den gedruckten Wanderführern zu entnehmen.

Das neue Abzeichen wird bereits nach einem (beliebigen) begangenen Ast des Mariazeller Wegenetzes (bei Bedarf auf Wunsch auch mehrfach) über die Sektionsadresse (siehe Wege 01, 05, 07 oben) vergeben.

Salzsteigweg 09

Alpenverein Weitwanderer, z.H. Peter Schauflinger, 4040 Linz-Pöstlingberg, Götzlingstraße 11, Tel. 0732/7720-14139 (Büro), 0732-719797 (privat) oder 0664/2046187 (mobil), E-Mail Peter Schauflinger

Rupertiweg 10

Alpenverein Weitwanderer, z.H. Adelbert Pointl, Tegetthoffstraße 11, A-5071 Wals bei Salzburg, Tel. 0662/855365, E-Mail Adelbert Pointl.

Die Vergabe aller Abzeichen erfolgt grundsätzlich kostenlos (wir erlauben uns jedoch, einen Erlagschein für eine freiwillige Spende beizulegen).

Wir bemühen uns, die Abzeichen so rasch wie möglich zuzusenden. Aber: auch wir sind Weitwanderer und gelegentlich einmal fern der Heimat und bitten daher um etwas Geduld, wenn es einmal etwas länger dauern sollte.

Ja, an mehreren Orten in Österreich finden regelmäßige Treffen für alle am Weitwandern Interessierten (jeder ist willkommen!) statt. Die nächsten Veranstaltungen entnehmen Sie bitte den Terminen.

Zusätzlich finden Sie dort das Tourenprogramm der Sektion Weitwanderer, welches allen Mitgliedern des Österreichischen Alpenvereins (egal welcher Sektion) offen steht.

Sie können auch gerne eine unserer Landsgruppen kontaktieren.

Wien

  • Monatlicher Stammtisch an jedem dritten Mittwoch im Monat (ausgenommen Juli und August) um 18 Uhr im Heurigen 10er Marie.
  • Jährliches Weitwanderertreffen im Rahmen der Mitgliederversammlung der Sektion Weitwanderer (meist im März).

Linz

  • Monatlicher Stammtisch.

Klagenfurt

  • Monatlicher Stammtisch.

Salzburg

  • Monatlicher Stammtisch.

Graz

  • Jährliches Weitwanderertreffen im Hotel Bokan (meist im Februar)
  • Weihnachtstreffen (im Dezember).

Planen Sie einen Aufenthalt in einer der Selbstversorgerhütten des Österreichischen Alpenvereines, so empfiehlt es sich, vorab die hüttenbesitzende Sektion (www.alpenvereinshuetten.at) zu kontaktieren.

Von dieser erhalten Sie Infos zu

- Verfügbarkeit
- Nächtigungspreis
- Ausstattung
- Sonderschloss oder AV-Schloss?
- Wo kann ich den Schlüssel eines Sonderschlosses abholen?

AV-Schlüssel der Sektion Weitwanderer

Einen AV-Schlüssel erhalten Mitglieder der Sektion gegen Vorweis des Mitgliedsausweises sowie Hinterlegung einer Kaution (€ 50,--). Eine Übergabe des Schlüssels ist derzeit nur in Wien und Graz möglich.

Anfrage AV-Schlüssel (Wien)
Anfrage AV-Schlüssel (Graz)

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung