Logo Sektion Weitwanderer

Bemerkenswertes bei Ternitz W.A (Bemerkenswertes bei Ternitz W.A)

MITGLIED werden
zur Anmeldung

Bemerkenswertes bei Ternitz W.A

Schloss Vöstenhof

Schloss Vöstenhof

Pottschach -Vierbrüderbaum – St. Johann am Steinfelde – Sesselbäume - Ternitz

 

(12 km, + 270, - 290 Hm, Gehzeit 3 ½ h)

 

Do., 23.11.2017

 

Pottschach ist eine Katastralgemeinde der Stadtgemeinde Ternitz und wenig bekannt, aber doch hochinteressant. Bald nach unserem Start an der Bahnhaltstelle gab es schon Kultur: der Kreuzweg in Holzschnitttechnik wurde von Prof. Robert Hammerstiel, der in Pottschach lebt, geschaffen. Weitere Holzschnitte aus seiner Hand fanden wir bei und in der Pfarrkirche. Und die ist ein gut verstecktes Kleinod: ein gemeinsamer Wehrkomplex von mittelalterlicher Kirche und einem Wasserschloss (der heutige Schlossbau stammt aus der Renaissance; privat/nicht zugänglich). Der Kirchhof innerhalb der Wehrmauer ist ein Platz, an dem man sich sofort geborgen fühlt - weit weg von der Alltagsbetriebsamkeit.

Unsere Wanderung führte uns auf „Indianerwegerln“ durch Föhren-Mischwald zum Vierbrüderbaum, dem wegen seiner Altersgebrechlichkeit 2010 der Naturschutzstatus aberkannt wurde, der aber selbst als Torso eine Ahnung von seiner einstigen Mächtigkeit vermittelt. Der Abstieg nach St. Johann am Steinfelde (-das ja in Wirklichkeit mehr im Sierningtal als am Steinfeld liegt) erfolgte durch wunderbaren Nadelmischwald. Das saftige Grün der Föhren, Fichten und Tannen beeindruckt besonders jetzt im Spätherbst, in dem man es eher gewohnt ist, im Wald kahle Laubbäume zu sehen.

Nachmittags erwartete uns noch eine weitere „Föhrenattraktion“ – die Sesselbäume. Das sind eine ganze Reihe von Schwarzföhren bei Hintenburg mit höchst ungewöhnlicher Wuchsform. Da das Tageslicht trotz des nebeligen Wetters immer noch ausreichte, nahmen wir zum Abstieg nach Ternitz wieder ein „Indianerwegerl“. Es war doch viel schöner auf solch weichen Waldwegerln zu wandern, als auf den altbekannten Trampelpfaden. Selbst Nebelwetter tat der guten Stimmung keinen Abbruch!

 

Martin Seemann

Tel. 02233/55860

seemann.martin@gmx.at  

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: