Logo Sektion Weitwanderer

AV Jahreshauptversammlung 2013 in Dornbirn (AV Jahreshauptversammlung 2013 in Dornbirn)

Mitglied werden
zur Anmeldung

AV Jahreshauptversammlung 2013 in Dornbirn

Jugendliches Rahmenprogramm

Jugendliches Rahmenprogramm

Am 19. Oktober 2013 fand – diesmal im „Ländle“, in der wunderschönen Stadt Dornbirn – die Jahrshauptversammlung des Alpenvereins statt. Die Sitzungen des Bundesausschusses sowie einiger Landesverbände wurden bereits am Freitag davor abgehalten.

Von den 195 Sektionen waren 111 erschienen und verfolgten aufmerksam diese Veranstaltung, die von zwei Bläsern feierlich eröffnet wurde. Gleich am Beginn wurden einige verdienstvolle Bergretter mit dem „Grünen Kreuz“ ausgezeichnet. Näheres dazu finden Sie unter http://www.alpenverein.at/portal/news/aktuelle_news/2013_10_19_gruenes-kreuz.php.

Einer der wichtigsten Tagesordnungspunkte war die Wahl des neuen Präsidenten Dr. Andreas Ermacora, der bereits interiemsmäßig die AV-Geschäfte nach dem Ausscheiden von Dr. Wadsack geleitet hatte, und einiger Bundesausschussmitglieder. Details hiezu finden Sie unter http://www.alpenverein.at/portal/news/aktuelle_news/2013_10_19_alpenvereinspraesident-ermacora.php. Auch die Verabschiedung des vormaligen Präsidenten Dr. Christian Wadsack fand in diesem würdigen Rahmen statt.

Die satzungsgemäß vorgeschriebene Abwicklung des Jahres- und Geschäftsberichts wurde ordnungsgemäß durchgeführt und die Rechnungsprüfer erteilten die Entlastung. Die zur Wahl bzw. Wiederwahl vorgesehenen Mitarbeiter wurde alle einstimmig gewählt, ebenso wurden einige verdienstvolle Funktionäre geehrt und verabschiedet.

Selbstverständlich wurde auch heuer an einige Hütten das Umweltgütesiegel verliehen: Es sind dies die Adamekhütte, die Wolayerseehütte, die Ybbstalerhütte und das Anton-Karg-Haus. Näheres finden Sie unter http://www.alpenverein.at/portal/news/aktuelle_news/2013_10_18_umweltguetesiegel.php

Auch wurden Kilian Fischhuber und Anna Stöhr für ihre Erfolge bei den World Cups, Europa- und Weltmeisterschaften ausgezeichnet.

Der Festabend war einer der unterhaltsamsten, den wir (mein Mann und ich) bei den fast 30 Jahreshauptversammlung, an denen wir schon teil genommen haben, miterleben durften. Markus Lindner, ein Alleinunterhalter mit Keybord, konferierte zwischen den einzelnen Gängen des Abendessens und unterhielt uns mit einem eigens für den Alpenverein zurecht geschnittenem Programm. Seine Beiträge waren so originell und heiter, dass ich durchaus sagen kann, es blieb dabei „kein Auge trocken“. Im Anschluss spielten noch die „Monroes“ (eine Band) zum Tanz auf, was ebenfalls gut angenommen wurde.

Es war eine gelungene, gut vorbereitete Veranstaltung, und man kann allen dafür Verantwortlichen nur auf das Herzlichste für deren Mühewaltung danken. Wenn auch der Weg ins „Ländle“ für uns diesmal sehr weit war, wir haben es nicht bereut, wieder dabei gewesen zu sein!

Einige persönliche Fotos zu dieser Veranstaltung finden Sie – wie immer – hier. Die „Profi“-Beschreibungen und -Fotos sind mit den oben angeführten Links zu finden.

 

Ihre Erika Käfer

weitwanderer@sektion.alpenverein.at

 

 

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung