Logo Österreichischer Alpenverein wegedatenbank

Österreichischer Alpenverein wegedatenbank

Beschreibung der Stammdatenfelder

Im Folgenden finden Sie eine Beschreibung der Stammdatenfelder für WEGE (Linien) und STANDORTE (Punkte):

Grundsätzlich wird es sich hier um Wege handeln, daher Layer "Wege". Linienhafte Objekte können aber auch z.B. Materialseilbahnen sein, oder längere Seilversicherungen. In diesem Fall passen die Felder nicht optimal zum Inhalt, sollten aber trotzdem möglichst sinnvoll befüllt werden. Solche Objekte sollten dann dem Layer "Infrastruktur" zugeordnet werden.

  • Bezeichnung

    Sprechender Name des Weges, auch Arbeitsname - alle handelnden Personen sollten aus dieser Bezeichnung erkennen, um welchen Weg es sich handelt.

  • Bezeichnung – kurz:

    3-stellige AV-Wegenummer, falls vorhanden. Sonst optional ein verkürzter Wegname/Arbeitsname

  • Layer:

    Inhaltsebene, auf welche der Weg/die Linie abgelegt werden soll, siehe Einleitung oben. Dieses Feld ist insbesondere dann zu beachten, wenn der Weg importiert wurde, da die Layerzuordnung hier gerne vergessen wird. Info

  • Organisation:

    Bitte immer AWIS-ÖAV eintragen, wenn es sich um ÖAV-Wege handelt.

  • Betreiber:

    Hier die zuständige (betreuende) Sektion auswählen. Diese muss nicht zwangsläufig baulicher Wegehalter sein. ACHTUNG: Wird hier eine andere Sektion ausgewählt, wird der Weg an diese übertragen und erscheint nicht mehr beim eigenen Sektionsinhalt!

  • Verlaufstyp:

    Der klassische AV-Weg mit 3-stelliger Nummer ist immer ein Hauptwanderweg. Ab einer Weglänge von 300 Kilometern und der Berührung von mindestens drei Bundesländern spricht man von einem Weitwanderweg. Fernwanderwege hingegen sollen über 500 Kilometer weit führen und durch mindestens drei Staaten verlaufen.
    Quelle: Wegehandbuch

  • Markierung:

    Farbe der Markierung auswählen, lt. Wegekonzept i.d.R. Rot-Weiß-Rot

  • Schwierigkeit:

    Auswahl der Gesamtschwierigkeit. Hinweis: Klettersteige sollten an sich als eigenes Wegobjekt angelegt werden, da es hier i.d.R. eine separate Wartung gibt. Damit sollte die Klettersteigschwierigkeit idealerweise nur dort vergeben werden, wo das Wegobjekt dem tatsächlichen Klettersteig entspricht - von Einstieg bis Ausstieg.

  • Start:

    Startpunkt des Weges - Ab hier wird der Wegabschnitt betreut - ggf. Übergabepunkt an nächsten Wegehalter.

  • Ende:

    Endpunkt - Bis hier wird der Wegabschnitt betreut - ggf. Übergabepunkt an nächsten Wegehalter.

  • Beschreibung:

    Textliche Wegverlaufsbeschreibung - zur genaueren Verortung.

  • Anmerkung:

    Generelle Anmerkungen zum Weg, z.B. Hinweise auf Grundeigentümer, Hinweise auf Verträge, etc.

Stammdatenformularzoom

Punktstandorte sollten grundsätzlich dem Layer "Infrastruktur" zugeordnet werden.

  • Status:

    Status Geöffnet/Intakt oder Gesperrt/Entfernt

  • Sperrstatus:

    Auswahlmöglichkeit: kein Sperrstatus, geöffnet, teilweise geöffnet, gesperrt (Relevant für späteres Filtern)
  • Layer:

    Inhaltsebene, auf welche das Objekt abgelegt werden soll. Info

  • Objektbezeichnung:

    Sprechender Name des Objektes, auch Arbeitsname - alle handelnden Personen sollten aus dieser Bezeichnung erkennen, um welches Objekt es sich handelt.

  • Objektnummer:

    Optional ein verkürzter Objektname oder eine Standortkennung (Nummer, Codierung, etc.). Hier kann jede Sektion ein vorhandenes oder ein neues, einheitliches Schema verwenden. Vorschlag: Vereinskürzel+Sektionsnummer_LaufendeNummer - z.B. "oeav403_0068"

  • Beschreibung:

    Zusatzinformationen (Hinweise, Notizen, etc.)

  • Farbe:

    Möglichkeit, dem Standort eine Farbe zu geben, um in der Karte eine eigene Darstellung für mehr Übersicht zu erhalten

  • Typ:

    Art des Punktstandortes, hier wird ein passendes Icon und somit ein Typ gewählt. Über diesen kann später gefiltert werden. Es gibt hier eine eigene Gruppe (Auswahl rechts oben) "Alpine Vereine" - hier sind für uns relevante Typen gesammelt.
Stammdatenformular von Punktstandortenzoom
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: