Bergsteigerdörfer Newsletter 02-2019

 

Vom Label zum Lebensstil

Mit der Marke „Bergsteigerdörfer“ wurde nicht nur ein Kommunikationsinstrument für alpintouristisch interessante Orte mit ähnlichen Voraussetzungen geschaffen; die Bergsteigerdörfer sind auch eine Gemeinschaft von gleichgesinnten Gemeinden, Tourismusanbietern, lokalen Akteuren und Gästen, die sich für ein bewusstes Handeln und Verhalten – am Berg und im Tal – einsetzen. Viele Themen, die in einem Zug mit dem Trendthema Klimakrise genannt werden, sind diesen Menschen nicht neu: öffentliche Anreise oder die Nutzung der Öffis und Wandertaxis vor Ort ist keine unüberwindbare Hürde, die Verwendung und Verarbeitung regional erzeugter Lebensmittel und der Einkauf bei regionalen, familiengeführten Betrieben eine Selbstverständlichkeit, die kulturellen Besonderheiten sind Schätze. In den Bergsteigerdörfern werden alpine Kultur und Zusammenhalt gelebt und gemeinsam daran gearbeitet, zukunftsfähige Modelle zu erarbeiten.

Dieses Wochenende steht auf der Jahrestagung der Bergsteigerdörfer in Ramsau bei Berchtesgaden neben Vernetzung und Ideenaustausch die Zukunft der Bergsteigerdörfer im Vordergrund. Welche Potentiale haben sie, wie gestalten sie nachhaltigen Tourismus, welchen Herausforderungen stehen sie auch im Wandel des Bergsports gegenüber? Über die Ergebnisse dieser sicher spannenden Diskussionen dürfen wir euch bald im nächsten Newsletter und auf unserer Website informieren.

Schöne Herbsttage wünscht das Team der Bergsteigerdörfer!

   

FESTE FEIERN

 

Sloweniens neues Bergsteigerdorf: Luče, ein Nest inmitten der Berge

In den Steiner Alpen, am Fuße der mächtigen Raduha und unweit des Triglav-Massivs, ist Ende September der kleine Ort Luče zu den Bergsteigerdörfern beigetreten. Neben Berg-Highlights wie Ojstirca und Raduha, besticht Luče mit gelebter Kultur und beeindruckender Landschaft. Ein Besuch in der einzigartigen Schnee- und Tropfsteinhöhle Snežna jama ist ein Muss beim Besuch des neuen Bergsteigerdorfs.

Hier geht’s zum Download der neuen Broschüre, die unter info@bergsteigerdoerfer.org auch in gedruckter Form bestellt werden kann.

Pressetext englisch

mehr

   
 

KleinDORFgeflüster im Bergsteigerdorf Matsch - schaugn. lousn. koschtn.

Samstag, 19. Oktober 2019

Matsch darf sich das erste Bergsteigerdorf Südtirols nennen. Was das eigentlich bedeutet und was dahintersteht, das möchten die lokale Arbeitsgruppe vom Bergsteigerdorf und die Matscher Vereine gemeinsam den Besuchern näherbringen. Nichts Großes ist dieses Fest. Aber anders ist es. Und ehrlich. Unverwechselbar soll es werden: mit leisen Tönen, gutem Essen aus Matscher Bauernprodukten, Kulturgeschichte, Handwerk und freundlichen, entspannten Dorfbewohnern inmitten einer grandiosen Bergwelt. Eine Jubiläumsaktion im Rahmen von 150 Jahre Alpenverein in Südtirol und ein going GreenEvent. Kommt nach Matsch: schaugn. lousn. koschtn. mehr

   
 

Berge Lesen Festival

Die Alpenkonvention startet in die dritte Runde des “Berge Lesen Festivals. Organisiert eure Veranstaltung rund um den Tag der Berge am 11. Dezember – ladet einen örtlichen Schriftsteller ein, veranstaltet eine literarische Wanderung mit Gipfellesung, ruft einen Lesekreis ins Leben und diskutiert über alpine Literatur, macht eine Bergbuchausstellung in der Ortsbücherei, gebt jungen Autoren eine Chance, kombiniert Literatur mit Kunst, Musik und gutem Essen… es gibt viele Möglichkeiten, mitzumachen und dabei nach einer nachhaltigen Entwicklung und dem Schutz der Alpen zu streben. Gebt uns gerne eure Veranstaltungen bekannt - wir bewerben sie gerne über den Veranstaltungskalender.

Oder besucht eine Veranstaltung im Rahmen des Berge Lesen Festivals, wie z.B. im Partnerbetrieb Kölblwirt im Bergsteigerdorf Johnsbach. mehr

   

AUS DEN BERGSTEIGERDÖRFERN

 

Unwetterbaustelle Lesachtal

Im Oktober 2018 zerstörte der Sturm Vaia große Waldflächen in Osttirol und Kärnten. Nach den Aufräumarbeiten im Bergsteigerdorf Lesachtal war schnell klar, dass nicht nur Wald beschädigt war (über 400.000 m³ Schadholz auf Gemeindefläche), sondern auch die Wanderwege. In Zusammenarbeit der Ortsgruppe „Die Karnischen“ (Sektion Austria), des Alpenverein Austria, des Landesverbandes Kärnten, der Bergsteigerdörfer und der Medien wurde die Bevölkerung eingeladen, bei der Instandsetzung der Wanderwege zu helfen. 61 Freiwillige folgten dieser Einladung Anfang des Sommers und mit ihrer Hilfe konnte ein Großteil der Wanderwege wieder begehbar gemacht werden. Die Gemeinde koordinierte den Einsatz und stellte den Freiwilligen Kost und Logis zur Verfügung. „A aufrichtigis Vogeltsgott!“, an alle Beteiligten und Freiwilligen!

   
 

Das war „Bergsteigerdorf hautnah“ in Grünau im Almtal

Im Bergsteigerdorf Grünau im Almtal wurde dieses Mal bei Bergsteigerdörfer hautnah das Waldness-Programm vorgestellt: das bewusste Einatmen der Waldatmosphäre – aus dem Japanischen als Waldbaden oder Shirin Yoku bekannt – wird hier mit Elementen aus der europäischen Kultur kombiniert. So konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei den Spaziergängen mit den Waldness.Coaches das Yoga der Kelten (Wyda), Latschenbaden und Jodeln vor der Kulisse des mystischen Almsees ausprobieren. Der Waldpädagoge Fritz Wolf führte die Gruppe durch seine Waldschule und beantwortete die vielen Fragen seiner eifrigen Waldschülerinnen und -schülern. Auch Besuche im Cumberland-Wildpark und in der Grüne-Erde Welt in Pettenbach im Almtal standen am Programm.

Ein Dank gilt dem Tourismusverband Traunsee-Almtal für die Organisation und Betreuung, und den Bergsteigerdörfer-Partnerbetrieben in Grünau für die Beherbergung der Hautnah-Teilnehmerinnen und Teilnehmer. mehr

   
 

Gasexplosion in St. Jodok – Spendenmöglichkeit

Am 23. September ereignete sich mitten im Bergsteigerdorf St. Jodok eine Gasexplosion, die ein Todesopfer und mehrere Verletzte forderte und ein Gebäude, das auch das Lebensmittelgeschäft beherbergte, komplett zerstörte. Um die Betroffenen vor Ort zu unterstützen und die Zukunft des Nahversorgers im kleinen Ort zu ermöglichen, wollen wir hier die Spendenmöglichkeit bekannt geben: http://www.vals.tirol.gv.at/Spendenkonto_Gasexplosion_St_Jodok_

mehr

   

SONSTIGES

   

Termine

19. Oktober 2019

Kleindorfgeflüster/Matsch

9. bis 10.November 2019

Bergsteigerdörfer auf der Alpinmesse in Innsbruck

11. Dezember 2019

Berge lesen Festival

23.-26. Jänner 2020

Bergsteigerdörfer hautnah: Malta

Oktober 2020

Jahrestagung Bergsteigerdörfer: Lungiarü

Hier geht es zu vielen weiteren Veranstaltungstipps aus den Bergsteigerdörfern.

   
 

Newsletter

Wir bemühen uns, unseren Verteiler für den Bergsteigerdörfer-Newsletter aktuell zu halten. In diesen Verteiler fallen die Projektpartner (Gemeinden, Tourismusverbände, Partnerbetriebe) ebenso wie Unterstützer und Freunde der Bergsteigerdörfer. 

Wir freuen uns über weitere Abonnenten, die sich hier anmelden können.

Wenn Sie zukünftig KEINE weiteren Informationen auf diesem Weg erhalten möchten, melden Sie sich bitte unter dem Link am Ende dieses Formulars davon ab. 

   
Logoleiste Partner Sept. 17
Logo Alpenkonventionzoom

Österreichischer Alpenverein/ Abteilung Raumplanung und Naturschutz
Olympiastraße 37, 6020 Innsbruck, Tel.: +43/512/59547-31, Fax: +43/512/59547-40
marion.hetzenauer@alpenverein.at, www.bergsteigerdoerfer.org

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie ihn hier abbestellen.