Logo Sektion Wattens

Bilderalben 2011 (Bilderalben 2011)

Bilderalben 2011

Teaser-Bild auf 20110406_Scneerosenweg

20110406_Scneerosenweg

Seniorengruppe

 

mit Toni Schlechter

 

Programmänderungen vorbehalten  diesen Passus im Jahresprogramm der Seniorengruppe mußten wir im Frühjahr einige Male anwenden.

Am 6. April zur Neuen Alplhütte wäre der Weg zwar schneefrei gewesen, aber es war kaum eine grüne Fläche vorhanden und außerdem war die Hütte noch geschlossen. So bot sich der Schneerosenweg im Unterland ein Vorschlag von Josef- -als gute Alternative an. An vielen herrlichen Blüten dieser Blume am Weg von Kufstein über die Duxeralm zum Weinbergerhaus konnten sich die 22 Teilnehmer an diesem feinen Frühlingstag erfreuen.

 
28 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf 20110403_Gemeinschaftsschitour_auf_die_Geier_2857m

20110403_Gemeinschaftsschitour_auf_die_Geier_2857m

Wattener Lizum

 

 

 

 

Nach vielen Jahren, brachten wir auf Anregung von Petra (Alpinteam) wieder eine gemeinsame Schitour mit verschieden Gruppen zusammen.

Teilnehmer von den Frauenschit., dem Alpinteam, des Jugendteams und der Tourengruppe stiegen bei herrlichem Wetter von der Lizimerhütte zur Geierspitze auf.

Mit dem Dreigestirn Riffler-Gefrorene Wand und Olperer im Süden war die Gipfelrast etwas Besonderes. Das Jugendteam fuhr die große Reibn und der Großteil der Gruppe beeilte sich die noch guten Verhältnisse hinunter in die Lizum auszunutzen.

Mit der Einkehr auf der Terrasse der Lizumerhütte beschlossen wir den schönen Tourentag.

Alle waren der Meinung, so eine Gemeinschaftstour nächste Saison zu wiederholen.

 

MM

 
13 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Skitourenwochenende des Alpinteams auf der Franz-Senn-Hütte 24. bis 26. März 2011

Skitourenwochenende des Alpinteams auf der Franz-Senn-Hütte 24. bis 26. März 2011

Schon am Donnerstagabend spazierten wir (Bianca, Petra, Christl, Geli und I) rauf zur Franzsennhütte. 2 Stunden später stießen Mompf und Richi zu uns, und so war das Ruderhofteam komplett. Nach einem eher kurzen Hüttenabend und einer ruhigen Nacht brachen wir am Freitag um 08:00 Uhr auf.Über den Alpeinerferner gings flach hinauf zur Hölltalscharte und über den netten SW-Grat zur 3474 m hohen Ruderhofspitz. Genau die richtige Tour für Biancas 1. Schi 3000er. Nach einer langen Gipfelpause stapften wir wieder zum Schidepot, um von dort die sanften Gletscherhänge abzufahren. Bei der Hütte angekommen gings gleich weiter mit Ausbildung zum Thema: Weizen - Vor- und Nachteile. Dieser Kurs wurde bis Punkt 22:00 Uhr hart durchgezogen - ist halt so wenn man mit uns unterwegs ist.

Der Samstag versprach nur Vormittags halbwegs a Wetter, also entschloß ich mich für die kurze Tour auf den Vd.Wildenturm 3177m über den Berglasferner. Der Anstieg begann PÜNKTLICH um 07:00 Uhr. Positiv überraschte uns die Sonne fast im ganzen Anstieg. Der Kurzklettersteig im Gipfelbereich und der spaltenreiche Ferner machten auch diesen Tourentag zum Erlebnis. Aber auch die Abfahrt über den noch wenigbefahrenen Turmferner im Wechsel zwischen H(arsch) und Pulver ließen so manchen Oberschenkel jubeln! Der Ausklang des Tourenwochenendes fand zum Einen nochmals bei der Franzihütte statt, und zum Anderen im 5 Stern Hotel Jagdhof in Neustift. Der einzige Wehrmutstropfen der Tourentage war dann wohl der Wetterbericht für Sonntag und die frühzeitige Abreise von der super Franzsennhütte.
16 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf 20110323_Pistentouren_Arbeser_u._Sonnenspitze

20110323_Pistentouren_Arbeser_u._Sonnenspitze

Tourengruppe

 

Alle beide Gipfel vom Tal aus zu sehen!
8 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf 20110323_Gedenken an Peter Nothdurfter

20110323_Gedenken an Peter Nothdurfter

Seniorengruppe

 

 

 

Traditionell schon seit Jahren der Gang im Frühjahr von Gnadenwald zum Walderalmkreuz-um des vor Jahren dort oben anlässlich einer Wanderung der Gruppe plötzlich verstorbenen Peter Nothdurfter zu gedenken.. Mit einem Gebet und Lied gedachten wir seiner aber auch der anderen verstorbenen Mitgliedern der Gruppe wie: Alfred Krismer, Karl Lechner, Anna Schlechter und Walter Unterlechner.

 

 

Toni Schlechter

 

Fotos: Toni Kogler
18 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf Za' Un Bouldafestl in der Kletterarena Wattens

Za' Un Bouldafestl in der Kletterarena Wattens

Nach dem Motto - Wennd in a schwa'n Stell bisch, muasch unza'n, sinsch fallsch oba -  lud der Alpenverein Wattens am 12.03. zum ersten Za`Un Boulderfestl. Die Sportkletterhalle Wattens wurde in eine spektakuläre Boulderhalle umfunktioniert.

Ohne Wettkampfdruck konnten 50 Teilnehmer in einer offenen Qualifikation über 15 verschiedene Boulder versuchen.

Ein durch noch höhere Schwierigkeiten ausgezeichneter Boulder musste im anschließenden Finale der besten 5 Männer und Frauen geklettert werden. Mit teils akrobatischen Bewegungen, Körperbeherrschung, Klettertechnik und viel Kraft siegte schließlich im Finale der besten 5 Männer der souveräne Daniel Horvath aus Telfs. Unter dröhnendem Applaus bewies Gabi Ruech aus Mieming Ihre Stärke und meisterte als einzige den harten Finalboulder der Frauen.

Ein besonderes Zuckerl für die 50 Teilnehmer wartete bei der anschließenden Afterparty und Tombola. Alle Kletterer wurden mit einer Medaille sowie tollen Sachpreisen belohnt. Mit Dj-Sound, Klettermovies und Vorfreude auf ein Wiedersehen ging ein unvergesslicher Abend zu Ende.

Ein großer Dank gilt den Sponsoren Sport Erler Wattens, Raiffeisen, AustriAlpin, Tirol Werbung, Corny und Artrock, ohne welche eine derartige Veranstaltung nicht möglich wäre.

Die Kleinen ganz Groß. Mittags mussten unsere talentierten Sprösslingen verschiedene Abenteuer wie Hindernisparcour, Spinnennetz, Kletterdart sowie unterschiedliche Boulderstrecken bewältigen. Für jede geschaffte Aufgabe erhielten Groß und Klein tolle Preise.

Weitere Bilder findest du auf kraxln.at.

7 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf 20110305_Kl. Gilfert_2400m

20110305_Kl. Gilfert_2400m

Tourengruppe

 

mit Günter Kluckner
3 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf 20110223_Rodeln_Stöcklalm

20110223_Rodeln_Stöcklalm

Seniorengruppe

 

Einige Unternehmungen sind uns wieder gelungen-gutes Wetter war dafür die Voraussetzung.

Die Stöckelalm im Navistal war das Ziel zu einem Rodelausflug an dem sich 18 beteiligten,

darunter auch einige ohne Rodel, also zu Fuß auf und ab. Beste Bahnverhältnisse und eine Einkehr bei netten Wirtsleuten trugen zum gelungenen Abschluss der Winteraktivitäten bei.

 

Toni Schlechter

 

Fotos: Toni Kogler

           Richard Weninger

 

 
37 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf 20110219 Sulzkogel (3.016 m)       Alpinteam Andi u. Petra

20110219 Sulzkogel (3.016 m)   Alpinteam Andi u. Petra

Leider wurde aus der Tour aufs Ellmauer Tor nichts - zu neu waren die Schi mancher Teilnehmer!

Also ging es nach Kühtai zum Sulzkogel. Grund war der Blick auf die Webcam - schon um 08:00 Uhr war es wolkenlos. Also trafen wir uns um 09:00 Uhr in Wattens mit Moni, Bianca, Cora und Mompf. In Hall holten wir  noch Ute ab. Andrea stieß nach Anreise aus Vorarlberg in Kühtai zu uns. Nach einem vorbildlichen großen LVS-Check starteten wir auf guter Spur über die Staumauer rauf zur Querung entlang des Speichersees. Diese war erstaunlich gut zu meistern. Schon bald zogen wir unsere eigene Spur in der Sonne über die erste Steilstufe. Wieder kamen wir ohne Probleme voran. Die letzt Stufe rauf zum Depot war mit einigen netten Spitzkehren tadellos zu meistern und so konnten die Harscheisen am heutigen Tag im Rucksack bleiben. Über nette Schnee - Schotterspur gings dann rauf zum Gipfel des Sulzkogels. Dort gabs diesmal viele Gipfelbussln und Bianca verwöhnte alle mit Spitzenschoki und Kuchen. Die pistenähnlichen Verhältnisse kamen uns sehr entgegen, und so fanden wir uns bald im Hotel Seiler wieder. Dort trafen wir auf unsere alte Freundin Geli "mam" mit Gerold und Thomas.

 

 
25 Bilder

weiter

Teaser-Bild auf 20110209_Simmeringalm

20110209_Simmeringalm

Seniorengruppe

 

mit Toni Schlechter

 

 

 

Am 9. Februar war die Simmeringalm geplant. Die Alm ist geöffnet und bewirtschaftet. Also nichts wie auf nach Obsteig, dem Ausgangsort. An die 20 waren wir, als wir uns bei herrlichem Wetter vom Parkplatz ohne Rodel auf den teilweise noch vereisten Weg machten und der schön gelegenen Alm zustrebten. Nach 2 Stunden hatten wir sie erreicht. Letztlich kamen auch noch die Nachzügler betreut von Otto an, sodaß wir alle vereint waren. Eine feine Einkehr bei bodenständiger Küche sorgte wiederum für gute Stimmung und stellte hoffentlich alle zufrieden.

 

Berg Heil Toni Schlechter

 

Die nächste Tour findet am 23. Februar statt, voraussichtlich auf die Stöcklalm im Navistal. Evt. Rückfragen auf den bekannten Rufnummern.

 

Fotos: Toni Kogler
17 Bilder

weiter

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung