Logo Alpenvereinshütten

Chronik (Warnsdorfer Hütte, Venedigergruppe Chronik)

Hüttenfinder
Warnsdorfer Hütte
Seehöhe 2324 m, Kategorie I, Salzburg, Venedigergruppe

Chronik

su

Bei der Hauptversammlung (Vorsitzender Ernst Berger) am 31. Jänner 1889 wurde der Bau der Warnsdorferhütte beschlossen.
Eröffnet wurde die Hütte am 24. Juli 1897. 
1896 wurde der Weg auf das Gamsspitzl fertiggestellt.
1984 erhielt die Warnsdorferhütte ein Kleinkraftwerk.
1991/92 wurde die Warnsdorferhütte saniert und vergrößert, die Abwasserentsorgung wurde dem heutigen Stand der Technik angepasst
1997 erhielt die Warnsdorfer Hütte das Umweltgütesiegel als 1. Hütte des Landes Salzburg.
Die Hütte befindet sich auf 2336 Meter Seehöhe
Sie liegt in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern Salzburg
Sie ist eine Schutz- und Alpenvereinshütte

 
 
 

Haftungsausschluss | Andere Alpine Vereine | Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung