Logo Alpenverein Waldviertel

Jahreshauptversammlung der Sektion Waldviertel (Jahreshauptversammlung der Sektion Waldviertel)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /waldviertel_wAssets/mixed/bilder/berichte/dsc_5700.jpg

Der neue Vorstand der Sektion Waldviertel

Jahreshauptversammlung der Sektion Waldviertel

Am Sonntag 13.11.2011 fand die durch die Statuten geforderte Jahreshauptversammlung in der Nebelsteinhütte statt. Beginn war um 17 Uhr und die Hütte war mit über 50 Teilnehmern ziemlich voll.

 

Obmann Hannes Kerschbaum eröffnete die Sitzung und begrüßte alle anwesenden Mitglieder. Besonders begrüßte er die Hüttenwirtfamilie um Peter Glaser. Da mit Jahresende ein Pächterwechsel statt findet war auch das neue Hüttenwirteehepaar Susanne und Franz Vorderwinkler anwesend, die natürlich auch eine besondere Begrüßung erfuhren.

 

Zum Totengedenken bat der Obmann die Anwesenden sich von den Plätzen zu erheben. Stellvertretend für alle Verstorbenen wurde Frau Elsa Hermann, die im 87. Lebensjahr am 29.07.2011 verstorben war, gedacht. Frau Elsa Hermann war die Gattin des bereits 1986 verstorbenen Urgesteins Carl Hermann und Gründungsmitglied unserer Sektion. Sie war auch eine große Förderin unserer Sektion. Wir werden allen ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Auf die Lesung des Protokolls der JHV 2010 wurde nach einstimmiger Abstimmung verzichtet.

 

In seinem Bericht ging Obmann Hannes Kerschbaum auf die neu eingetretenen Mitglieder ein, die er herzlich willkommen hieß. Weiters dankte er den Veranstaltern der durchgeführten Sektionsveranstaltungen, im besonderen Maria Zaiser für die Nikolofeier und Markus Hengstberger für die Abhaltung des Familienfestes in Hollenbach.

Stellvertretend für die Wege- und Markierungstätigen wurde dem Leiter des Referats Helmut Summer Dank ausgesprochen.

Die tatkräftigen Tourenführer in den Ortsgruppen führten ein umfangreiches Programm mit ca. 40 Veranstaltungen durch.

Natürlich wurde auch das Hüttenreferat unter dem Hüttenwart Hannes Rammel herzlicher Dank ausgesprochen. Der dank galt natürlich auch dem Hüttenwirt Peter Glaser.

Zum Abschluss seines Berichtes bedankte sich Hannes Kerschbaum noch beim Redaktionsteam unter Karl Kaltenberger und Eva Amon für die Erstellung der jährlich erscheinenden Sektionsnachrichten. Ebenfalls wurde den Spendern und Sponsoren gedankt, wodurch sich die anfallenden Kosten für die Sektion in Grenzen halten.

 

Obmannstellvertreter Andreas Österreicher gab einen kurzen Überblick über die Mitgliederentwicklung. Zum Stichtag 31.10.2011 waren 1128 bezahlte Mitglieder in der EDV-gestützten Mitgliederverwaltung registriert. Das ist ein Nettozuwachs von 20 Mitgliedern gegenüber 2010. Im letzten Berichtsjahr (01.11.2010 bis 31.10.2011) gab es 75 Neumitglieder.

 

Als nächstes gab Johannes Ettmayer, kurz Etty, einen kurzen Rückblick über die Ende September stattfindenden Staatsmeisterschaften im Bouldern in Zwettl. Die Veranstaltung wurde durch Sponsoren- und Fördergelder finanziert.

 

Jugendreferent Markus Hengstberger blickte auf das im Juni durchgeführte Familienfest in Hollenbach zurück und war mit der Teilnahme schon sehr zufrieden. Es wird 2012 sicherlich eine Neuaustragung dieser Veranstaltung geben.

 

Hannes Rammel ging in seinem Bericht über die Nebelsteinhütte auf das zu Ende gehende Pachtverhältnis zwischen der Sektion Waldviertel und dem Hüttenwirt Peter Glaser ein. Er berichtete auch über das Kennenlernen des neuen Hüttenwirts und gab Franz Vorderwinkler auch die Möglichkeit sich selbst vorzustellen.

 

Danach folgten die Berichte aus den Ortsgruppen, vorgetragen von den Obmännern Erwin Korherr (Heidenreichstein) und Hannes Kerschbaum (Zwettl).

 

Anschließend folgte ein kurzer Rückblick auf die von Hannes Kerschbaum und Andreas Österreicher besuchten Hauptversammlung des Gesamtvereins in Mayrhofen im Zillertal.

 

Finanzreferentin Ebba Fröschl gab einen Einblick in die Finanzen und Kassaprüfer Karl Heinz Höfinger stellte eine einwandfreie Kasssaführung fest und bat um die Entlastung des Vorstandes. Diese wurde von der Hauptversammlung einstimmig angenommen.

 

Ebenfalls einstimmig wurden die vom Obmann vorgetragenen Statutenänderungen angenommen, welche somit mit sofortiger Wirkung in Kraft traten.

 

Danach kam es zum ersten Höhepunkt der diesjährigen Hauptversammlung, den Neuwahlen. Nachdem Hannes Kerschbaum nicht mehr für die Funktion des Obmannes zur Verfügung stand, führte er selbst die Wahl durch und verlas den vorliegenden Wahlvorschlag. Die Anwesenden wollten per Handzeichen abstimmen und somit stand als erstes Andreas Österreicher zur Wahl zum neuen Obmann. Nach kurzer Beratung ging die Wahl einstimmig aus und Andreas Österreicher nahm die Wahl dankend an. Auch die restlichen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt.

 

Vor der Wahl bedankte sich Hannes Kerschbaum bei allen Unterstützern und Helfern während seiner Obmannschaft. Der neue Obmann gab einen kurzen Rückblick, was sich vereinsintern alles in den letzten 12 Jahren getan hat, und Hannes Kerschbaum kann mit Recht stolz sein auf die erbrachte Leistung. Als stellvertretender Indikator soll nur die Mitgliederentwicklung genannt sein. 1999 waren ca. 700 Mitglieder zu verzeichnen und wie schon oben erwähnt sind derzeit über 1100 Mitglieder in der Sektion Waldviertel.

 

Nach einer kurzen Pause führte Andreas Österreicher die Ehrung der langjährigen Mitglieder durch. Persönlich entgegen nahmen folgende Personen die Urkunden und Anstecknadeln: Eduard Brosch, Ursula & Rudolf Haslinger (25 Jahre Mitgliedschaft), Eva Apfelthaler und Franz Brauneis (40 Jahre).

 

Anschließend wurde auch den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern mittels Urkunde Dank ausgesprochen. Diese Ehrung wurde Rosi Kerschbaum, Ebba Fröschl, Wolfgang Fröschl, Hannes Rammel, Franz Leutner, Helmut Summer, Erich Hengstberger, Erna Nowak und Hans Nowak zu teil.

 

Auch Peter Glaser und seiner Familie wurde durch den scheidenden Hüttenreferenten Hannes Rammel und Obmann Andreas Österreicher für die langjährige Bewirtschaftung der Nebelsteinhütte gedankt und auch ein kleines Geschenk überreicht.

 

Unter Allfälliges nützte Andreas Österreicher ebenfalls die Chance um dem neuen Hüttenwirteehepaar alles Gute und gutes Gelingen zu wünschen.

 

Nachdem der Obmann die Sitzung beendet hatte gab es noch ein Buffet für alle Anwesenden.

 

Hier gibt es einige Fotos der Jahreshauptversammlung!

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: