Logo Alpenverein Vorarlberg

Corona-Maßnahmen auf Hütten (Hütten Alpenverein Vorarlberg)

Corona-Maßnahmen auf Hütten

Hüttennächtigungen

  • Hütten sollten nur in gesundem Zustand besucht werden.
  • Für Übernachtungen ist im Vorfeld eine Reservierung (online oder telefonisch) notwendig – ohne Reservierung gibt es keinen Schlafplatz.
  • Außerdem ist das Mitbringen eines eigenen Schlafsacks* (leichter Daunen- oder Sommer-Schlafsack) und Kissenbezuges Pflicht.
  • Zudem empfiehlt der Alpenverein eigene Handtücher mitzubringen.

Ausnahme* Hochdruckvernebelungssystem
Vier unserer Hütten sind mit einem vom TÜV Austria zertifiziertem Hochdruckvernebelungssystem ausgestattet.  Hier wird ein spezielles Desinfektionsmittel, welches zu 99,5% aus Wasser besteht und für die menschliche Gesundheit, für Tiere und die Umwelt völlig unbedenklich ist, in den Räumlichkeiten wie z.B. Zimmerlager, Matratzenlager, Gaststube, Trockenräume uvm. vernebelt.  Vorteil: Nächtigungen mit Hüttenschlafsack sowie die Nutzung der Decken sind auf diesen Hütten erlaubt.

Folgende Hütten sind mit diesem System ausgestattet:

Hütteneinkehr - Was ist als Tagesgast zu beachten

Grundsätzlich gelten die gleichen Vorgaben zum Händewaschen, Abstand und Kontaktbeschränkung wie im Tal.

  • Der Mindestabstand beträgt einen Meter – in allen Bereichen: Am Tisch, beim Aufstehen und Hinsetzen, auf den Wegen, der Toilette und auch im Wartebereich. Ausgenommen sind Personen der eigenen Risikogemeinschaft.
  • Die gekennzeichneten Laufwege und Sitzflächen sind für jeden Gast bindend.

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung