Logo Alpenverein Vorarlberg

Skitourenwoche 22. - 29. März 2014 (Reisebericht)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Skitourenwoche 22. - 29. März 2014

Norwegen März 2014zoom
Norwegen im März 2014zoom
Norwegen März 2014zoom
Nordlicht Norwegen März 2014zoom

Fotos: Lukas Kühlechner

Skitouren in Norwegen 69° Nord mit Bergführer Lukas Kühlechner

Samstag früh 4.00 Uhr auf der Autobahn zum Flughafen in Zürich. Ein ungewöhnliches Gefühl eine Skitourenwoche am Flughafen zu starten. Ich treffe den Rest der Gruppe und wir geben unsere Skisäcke auf, jetzt ist es also soweit. Wir fliegen nach Norwegen um Skitouren zu gehen. Es geht von Zürich nach Oslo und von dort geht’s weiter nach Tromsö, eine Stadt ca. 300km nördlich vom Polarkreis welche nicht nur die nördlichste Universität sondern auch die nördlichste Kathedrale beheimatet.
Bei der Ankunft schneit es leicht, die Straßen sind schneebedeckt und es weht ein eisiger Wind. Unser Leihauto ist groß genug für die ganze Gruppe. Nach einer ca. 30 Minuten dauernden Fahrt entlang der Küste, treffen wir bei unseren Ferienhäuschen ein. Diese sind sehr sauber, gemütlich und warm beheizt, nicht zu vergessen direkt am Meer!
Der Wetterbericht für die nächsten Tage ist eher wechselhaft, aber das ist es in Norwegen sowieso immer. Am Sonntag starten wir die erste Tour, es gilt ein Gefühl für den Schnee am Meer zu bekommen. Wir fahren mit unserem Leihauto zum Ausgangspunkt und schon sind wir in der Spur. Aufstieg ca. 800 Höhenmeter und nordseitige Abfahrt durch Pulverschnee bis zum Meer!
Kaum kann man auf der anderen Bergseite den ersten Fjord erblicken zücken alle Mitglieder der Gruppe die Fotoapparate um diesen gewaltigen Blick festzuhalten. Diese Augenblicke sind magisch! Schneebedeckte Berge soweit das Auge reicht, dazwischen die riesigen Fjorde mit ihrem dunkelblauen Wasser. Bestätigend nicken wir uns zu und sagen: “Genau deswegen sind wir hier!“
Über sanfte Hänge und unten durch einen kleinen Birkenwaldgürtel fahren wir direkt aufs Wasser zu. Ein unglaubliches Gefühl. Jeden Schwung genießend schwingen wir fast bis zum Meer.
So unternehmen wir täglich eine Skitour. Unser Ausgangspunkt direkt am Meer, besteigen wir Gipfel mit klingenden Namen wie, Skitntinden, Store Hollendaren, Buren oder Durmalstinden, die Gipfel sind zwischen 850m und 1040m hoch. Die Schneequalität ist überraschend gut und das Wetter auch. Montag und Dienstag haben wir stahlblauen Himmel und super Fernsicht auf die umliegenden Gipfel und Fjorde. Wir kommen aus dem staunen nicht mehr heraus!
Am Mittwoch regnet es. Wir brauchen ohnedies eine Pause und so machen wir am Vormittag eine Fortbildung zum Thema Schnee und Lawinenkunde und eine LVS Übung. Den Nachmittag verbringen wir dann in Tromsö, mit Sightseeing und Shopping.
Mit ein wenig Neuschnee, genießen wir Donnerstag und Freitag noch zwei schöne Tourentage. Wenngleich das Wetter nicht mehr so perfekt ist wie zu Beginn der Woche. Erst ist es klar, dann wieder bedeckt, die Wolken ziehen hier irgendwie schneller als bei uns. Trotzdem besteigen wir noch zwei Gipfel und genießen die Abfahrten hinunter zum Wasser.

Für den Abschlussabend haben wir uns fangfrischen Polardorsch vom Fischer nebenan besorgt und jeder der Gruppe hat mitgeholfen ein perfektes Abendessen zu gestalten. Salate, Getränke und am Strand gesammelte Dekogegenstände zieren unsere Tafel. Das Essen schmeckt nach einer super Woche besonders gut.

Vielen Dank an alle für die schöne Woche! 
Euer Lukas

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung