Logo Alpenverein Vorarlberg

Gegen einen überdimensionierten Beschneiungs-Stausee in hochalpiner Landschaft! (Visualisierung des geplanten Speichersees am Schwarzköpfle)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Gegen einen überdimensionierten Beschneiungs-Stausee in hochalpiner Landschaft!

Busse_Ansicht1

Ansicht mit Bussen

Die Silvretta-Montafon Holding GmbH (SIMO) plant im Schigebiet NOVA die Errichtung eines Beschneiungs-Stausees mit riesigen Ausmaßen: Über 300.000 m3 Fassungsvermögen, einen Damm mit 26 Metern Höhe, das Ausbaggern einer hochalpinen Moorlandschaft, die Errichtung eines Bauwerks mit 62 m Länge (incl. Flügelmauern) und 9 Metern Höhe. Darüber hinaus soll das Aushubmaterial für die Aufschüttung eines Weges, der später als Piste mit einer Breite von 16 m dienen wird, verwendet werden. Argumentiert wird die Notwendigkeit dieses Bauwerks vom Projektbetreiber damit, dass eine Grundbeschneiung der Pisten im Schigebiet innerhalb von 70 Stunden sowie die Anlage von Schneedepots ab 1. Oktober ermöglicht werden sollen.
Wie dieser Speicherteich schlussendlich ausschauen wird, zeigt eine detailgetreue Visualisierung des Teiches:

3 Bilder

 

Besser vorstellen kann man sich die Dimensionen, wenn man sich ansieht, wie viele Busse rund um diesen Speichersee Platz hätten, nämlich 57 Landbusse:

4 Bilder

 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: