Logo Alpenverein Vorarlberg

Wohnungen stromsparend kühlen (Wohnungen stromsparend kühlen)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Wohnungen stromsparend kühlen

f

Gebäudedämmung spielt eine entscheidende Rolle beim Wärmehaushalt; Foto: shutterstock

Sobald es draußen heiß wird, rüsten immer mehr Mieter und Wohnungsbesitzer mit Klimageräten auf. Diese verbrauchen ca. 8 % des Gesamtstromverbrauchs. Mit ein paar einfachen Tipps kann man aber auch ohne Strom-fressenden Klimaanlangen die Wohnung kühl halten.

Am besten ist es, wenn man tagsüber die Fenster geschlossen lässt und nur morgens und abends lüftet. Tagsüber sollte die Sonne nicht ungefiltert in die Zimmer scheinen. Verdunkeln mit Markisen, Vorhängen oder Rolläden hält die Hitze draußen. Zudem sollten sämtliche Wärmequellen, wie zum Beispiel Elektrogeräte auf Standby-Betrieb ausgeschaltet werden.

Sollte es dennoch zu heiß werden ist zum Beispiel ein Ventilator zu empfehlen. Dieser verbraucht wesentlich weniger Strom als ein Klimagerät.

Schließlich spielt auch eine gute Gebäudedämmung und moderne Fenster eine entscheidende Rolle. Oder eine begrünte Fassade, welche durch die permanente Verdunstung die Wände kühlt.

Mehr Infos

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung