Logo Bezirk Rankweil

Senioren - Kirchlispitzen und Lünersee (Senioren - Kirchlispitzen und Lünersee)

Alpenverein Vorarlberg

Senioren - Kirchlispitzen und Lünersee

Bergtour „Rund um die Kirchlispitzen“ am 20. 07. 2021

Um 07:00 Uhr früh starteten 24 Senior*innen des AV Rankweil von der Gastra unter der Führung von Kapar Nesensohn in Richtung Lünersee. Nach der Auffahrt mit der Seilbahn ging es aufgeteilt in 3 Gruppen ostseitig am See entlang und von der Lünerseealpe sanft ansteigend zum Gafalljoch. Die verdiente Trinkpause fiel wegen des ungemütlichen Jochwindes ziemlich kurz aus. Der in Aussicht gestellte Sonnenschein wurde immer wieder von aufziehenden Wolken getrübt. Nun ging es auf der Schweizer Seite bald etwas steiler absteigend an den beeindruckenden Südwänden der Kirchlispitzen entlang hinab unter das Schweizer Tor, durch das wir wieder auf die österreichische Seite gelangen wollten. Dabei mag sich so manche*r gefragt haben, wie wir wohl durch dieses steile Felslabyrinth kommen würden. Doch unser umsichtiger Führer Kaspar wählte nicht den direkten Anstieg über eine steile Felsrampe sondern einen etwas weiter ausholenden gut gangbaren Weg unter den imposanten Südwänden der Drusenfluh, bis wir schließlich in steilen Serpentinen und über eine Stahlstiege das Schweizer Tor passierten. Bei der Zollhütte gönnten wir uns die wohlverdiente Mittagspause, ehe es dann über das Verajoch, dem höchsten Punkt unserer Tour wieder zurück zum Lünersee ging. An der Lünerseealpe vorbei wanderten wir auf der Westseite des Sees zurück zur Douglashütte. Dort ließen wir diese schöne Tour nach 6 h, ca. 900 hm und 19 km ausklingen. Wir bedanken uns ganz herzlich besonders bei Kaspar für die umsichtige Planung sowie auch bei Edi und Hubert für die Führung dieser großartigen Tour. Bericht von Herbert Schwendinger.

Wanderung rund um den Lünersee am Dienstag 20.Juli 2021

Der Einladung von Waltraud Ziegenfuss folgten 10 rüstige AV-Senioren und starteten um 9 Uhr von der Gastra über Brand zur Talstation der Lünerseebahn. Flott ging die neue, volle Gondel zur Bergstation bei der Douglashütte. Die ersten Schritte führten uns steil bergauf, Richtung Lünerkrinne. Die Genussgruppe erfreute sich der wunderbarer Flora mit Alpenrosen, Enzian, Dotterblumen und vieles mehr. Auf der gegenüber-liegenden Seeseite kam kurz die wieder aufgebaute Totalphütte ins Blickfeld.

Bei der Lünersee-Alpe machten wir die erste Rast und stärkten uns zur Mittagszeit. Weiter ging der breite Weg rund um den See und der Gegenverkehr der vielen Wanderer nahm deutlich zu. Bei der Douglashütte fand wir kaum Platz, um die schöne Wanderung mit einer Stärkung ausklingen zu lassen.

Die Genussgruppe bedankt sich bei Waldtraud sehr herzlich und der Altobmann Ernst hat in die Tasten des PC getippt.

10 Bilder

 
 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: