Logo Bezirk Montafon

Integrative Herbstwanderung von Silbertal zum Kristberg (Integrative Herbstwanderung von zum Kristberg )

Alpenverein Vorarlberg
MITGLIED werden
zur Anmeldung

Integrative Herbstwanderung von Silbertal zum Kristberg

Sonntag 31. Oktober 2021

Montafoner Integrative Herbstwanderung von Silbertal über Buchen, Stieralpe, Siebenbrünnele zum Kristberg

Nachdem die für den 8. August 2021 geplante Integrationswanderung wegen einer der zahlreichen Kaltfronten abgesagt werden musste, war dies, eher kurzfristig anberaumt, der 2. Anlauf. Der letzte Oktobertag belohnte die Spontaneität wunderbar sonnig-warm-farbenfroh mit seinen besten Gaben.
Unter dem Motto «Mit allen Sinnen gemeinsam unterwegs» gesellten sich am Bahnhof Schruns 4 «Einheimische» und 3 syrische Flüchtlinge zu mir, ein Vater und sein 10-jähriger Sohn sowie ein Onkel. Sie waren erst vor kurzem in Vorarlberg angekommen, nachdem sie aus Darʿā geflüchtet und viele Wochen zu Fuß unterwegs gewesen waren.
Wir mussten alle gestehen, diese Stadt sagte uns nichts. Sie liegt ganz im Südwesten Syriens 5 km von der Grenze zu Jordanien entfernt. Genau von dort gingen im Frühjahr 2011 die ersten Proteste gegen die Regierung Assad aus. Die Rebellen konnten sich bis Mitte 2018 halten, bis im Juni 2018 eine Offensive mit Luftangriffen Verwüstung und Zerstörung anrichtete, viele Menschen tötete, auch aus der Familie unserer Mitwanderer, und die syrische Armee im Juli dann einmarschierte.

Warum dies in einem Tourenbericht ausführen?
…weil es IHRE Geschichte ist, IHR Leid, weil es SIE ausmacht… Sie zeigten uns Videos ihrer zerstörten Heimatstadt, zeigten uns die Trümmer IHRER Häuser, erzählten uns ihre Geschichte – mit Übersetzung des Jungen!
Es berührte uns alle zutiefst, ließ uns erschauern, trieb uns Tränen in die Augen – und zeigte unseren 3 syrischen Freunden, dass wir Anteil an ihrem Leid und Schicksal nehmen und es uns nicht kalt lässt. Die Rast an der Stieralpe wurde so für uns alle zu einem sehr intensiven und unvergesslichen Erlebnis.

Kinder sind einfach herrlich: sie können im nächsten Moment schon wieder lachen und fröhlich sein. Unsere Stimmung wieder aufhellen. Oder einen Baum umarmen. Wissbegierig Fragen stellen. Zutrauen und Nähe zeigen.

Nach dem steilen Aufstieg zu Siebenbrünnele ging es dann gemütlich auf dem Loipenweg zum Kristberg. Dort wurde unsere Geduld gefordert, denn die Warteschlange am Einlass des Panoramagasthofs war sehr lang, und unser Hunger war sehr groß. Doch recht bald wurde ein größerer Tisch frei, und nach kurzer Zeit hatten wir zu essen, sehr köstlich.
Der Junge wollte schnell zum Spielplatz, die Hüpfburg hatte es ihm angetan, offenbar hatte er immer noch viel Bewegungsdrang.
Um eine längere Wartezeit auf den Landbus an der Mühle zu vermeiden, entschieden wir uns, die Kristbergbahn nach Silbertal zurückzunehmen – ein Sponsor für unsere 3 Gäste war schnell gefunden, für den Jungen war es ein Fest: die allererste Gondelfahrt seines Lebens in einer Bergbahn!
Noch eine Runde auf dem Spielplatz in Silbertal, noch etliche Juchzer und glücklich strahlende Kinderaugen, da kam auch schon unser Bus.

MITeinander, mit Empathie und Interesse füreinander – es war ein Erleben nicht nur mit allen Sinnen, sondern auch mit vielen Gefühlen. DANKE für diesen kostbaren Tag!

Elisabeth Gaus, Tourenleiterin AV Montafon

Berichtverfasserin: Elisabeth Gaus

Tourenführerin: Elisabeth Gaus

Impressionen findet man unter Alben.

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: