Logo Bezirk Montafon

Adventwanderung (Adventwanderung)

Alpenverein Vorarlberg
Mitglied werden
zur Anmeldung

Adventwanderung

Oberinntal - 10.12.2016

Tourenführer: Dieter Kerbl

Seit 10 Jahren wird als letzter Jahresprogrammpunkt eine Adventwanderung durchgeführt. In der Regel ist dies eine kleine Wanderung bei uns im Tale am Nachmittag des 8. Dezember. Im Zuge dieser Aktivität wird ein Dankgottesdienst abgehalten. Einerseits als Dank für ein unfallfreies Vereinsjahr, andererseits als kleiner Ausstieg aus dem vorweihnachtlichen Rummel. Im Anschluss sitzt man dann noch in einer gemütlichen Runde beisammen um diesen Tag ausklingen zu lassen.

 

Zum 10 jährigen Jubiläum hat sich Dieter, Initiator und Organisator der Adventwanderung, etwas Spezielles einfallen lassen. Am Samstag dem 10. Dezember traf sich unsere Gruppe beim Haus Montafon in Schruns. Mit einem Reisebus erfolgte die Anreise nach Pfunds im Oberinntal. Dies ist die vorletzte Ortschaft auf dem Weg zum Reschenpass. Zu Fuss machte sich dann die 25 Personen zählende Gruppe auf den Weg zur Burg Alt Finstermünz. Das ist eine alte Zoll und Wehranlage am Innfluss im Dreiländereck Tirol, Schweiz und Italien. Ihre Wurzeln gehen bis in die Römerzeit zurück. Liegt sie doch an der alten Römerstraße Via Claudia Augusta. Auf halben Weg dorthin wurden wir vom Obmann des Vereines Altfinstermünz, Hermann Klapeer, herzlich willkommen geheißen.

In launigen, lustigen und interessanten Gesprächen erzählte er uns die Geschichte dieser Grenzanlage. Bei der Burg Alterfinstermünz angekommen durften wir eine sehr spannende Führung miterleben, ehe wir dann in einem rustikalen Raum mit Glühwein wieder aufgewärmt wurden. Anschließend erfolgte die Fahrt weiter über den Reschenpass nach Burgeis. Am rechten Talrand erhebt sich dort das Kloster Marienberg. Es ist dies die höchstgelegenste Benediktinerabtei Europas. Mit Pater Peter durften wir in der Marienkapelle unseren Dankgottesdienst feiern. Ein Besuch der Klosterkirche bildete dann den Abschluss unseres Besuches. Nur wenige Kilometer weiter südlich von Marienberg liegt das kleine, mittelalterliche Städtchen Glurns. Jedes Jahr um den 8. Dezember findet hier ein spezieller Weihnachts- und Adventmarkt statt. Innerhalb der alten Stadtmauern erzeugt diese Veranstaltung ihren Flair der einzigartig ist in der gesamten Region. Unser Busfahrer Fredi parkte seinen Bus vor einem der 4 Stadttore und unsere Gruppe durfte sich in das adventliche Treiben von Glurns verführen lassen. Pünktlich zur ausgemachten Zeit traf man sich wieder beim Bus um die Heimfahrt anzutreten. Diese wurde in Strengen am Arlberg allerdings nochmals unterbrochen, um im Gasthof Post einzukehren.

Gegen 21.30 Uhr erreichten wir wieder unseren Ausgangspunkt Schruns. Mit vielen schönen Eindrücken dieser Adventwanderung begab sich dann jeder wieder auf seinen Heimweg.

Berichtverfasser: Johann Vallaster

Einige Bilder von unserer Tour findet Ihr unter Alben.

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung