Logo Bezirk Montafon

Kletterausflug „Alpen Süd – Comer See“ (Kletterausflug „Alpen Süd – Comer See“)

Alpenverein Vorarlberg
Mitglied werden
zur Anmeldung

Kletterausflug „Alpen Süd – Comer See“

Comer See, 26.05.2016 bis 29.05.2016

Tourenführer: Hermi und Florian

Das verlängerte Wochenende über Fronleichnam nutzten wir wieder fürs Klettern unter südlicher Sonne.

Wie letztes Jahr haben wir die Region um Lecco ausgesucht. Eine große Auswahl an Klettergebieten,  viele gut abgesicherte Genussklettereien, bester Fels und das in unmittelbarer Nähe des Comer Sees bieten die idealen Voraussetzungen.

In Fahrgemeinschaften reisten wir über den Splügenpass an.
Während Markus mit Familie den See erkundete, nahmen wir in Introbio unsere ersten Touren in Angriff. Rauer Fels und tolle Touren warteten auf uns.
Danach bezogen auch wir unseren Bungalow sowie die Zelte am „Camping Spaggia“ in Abbadia.
Das anschließende Bad im See am Strand des Campingplatzes fiel wegen der noch etwas frischen Wassertemperaturen etwas kurz aus. Dafür schmeckte die Pizza anschließend umso besser.
Am Freitag erarbeiteten wir 12 in Galbiate eine Tour nach der anderen. Für alle war etwas dabei: einfachere Touren im Vor- und Nachstieg  zum Eingewöhnen und für die Kinder, aber genauso „harte Nüsse“ zum Ausloten der Grenzen. Etwas Auffrischung der Seil- und Klettertechnik durfte auch nicht fehlen. Die Kinder hatten ebenso ihre Freude an dem angenehmen Platz im Wald.
Danach genossen wir italienische Spezialitäten und die Vorzüge diverser Wassersportgeräte.
Am Samstag zog es uns wieder ins Valsassina zum Zucco dell´Angelone. Die Routen teilten wir mit einer Gruppe der AV-Jugend-Klettergruppe aus Bludenz! Das war auch für uns ein Ansporn – Kids, die 6a im Vorstieg gehen! Für uns standen auch etwas Standplatzbau und Mehrseillängentouren am Programm.
Wir genossen den feinen Abend und hofften auf einen trockenen Sonntag. Doch nach einem kurzen Gewitter in der Nacht waren wir froh, in der Früh einigermaßen trocken unsere Zelte abzubrechen. Unter dem Dach des Bungalows konnten wir noch ein ausgedehntes Frühstück genießen während der Regen immer stärker wurde und uns zu einer etwas verfrühten Heimreise drängte.

Es waren 4 sehr angenehme Tage bei feinen Temperaturen in toller Umgebung.
Danke allen Teilnehmer - Innen für die stressfreie Zeit. Wir sind viel geklettert, hatten aber auch viel Zeit zum Entspannen und genießen.

Schö gsi

Berichtverfasser: Hermi Dönz

Einige Bilder von unserer Tour findet Ihr unter Alben.

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung