Logo Bezirk Montafon

Schitour Madloch (Schitour Madloch)

Alpenverein Vorarlberg
Mitglied werden
zur Anmeldung

Schitour Madloch

Lech a. Arlberg, 10.01.2016

Tourenführer: Dieter Kerbl

Auf Grund des herrschenden Schneemangels im Unterengadin musste die Schitour auf den Piz Salet geändert werden. Neues Ziel war die Region Arlberg. Hier waren die Schneeverhältnisse auch nicht gerade berauschend; trotzdem waren Schitouren möglich. Das Madloch im Schigebiet Zürs/Lech wurde zu einer guten Alternative.

In Fahrgemeinschaften gelangten wir zu unserem Ausgangspunkt Zürs a. Arlberg. Über die Schipiste sowie freies Schigelände gelangte unsere Gruppe zur Bergstation der Sesselbahn Muggengrat. Hier wurde die Schipiste genutzt um zum nächsten Ziel, dem Zürsersee, abzufahren. Nun begann der 2. Teil unseres Anstieges hinauf ins Madloch. Starker Nebel erschwerte dabei die Orientierung. Die etwas präparierte Schipiste war uns dabei eine große Hilfe. Kurz unter der Bergstation klarte es dann auf und die Aussicht war perfekt. Unter uns das Nebelmeer über uns der stahlblaue Himmel. Rund um uns herum eine leicht verschneite, angezuckerte Berglandschaft. Am Madloch pfiff uns ein kalter Wind um die Ohren. Die Rast fiel dementsprechend kurz aus. Auf Grund der geringen Schneedecke war die Piste nicht präpariert. Dies ermöglichte uns eine feine Pulverschneeabfahrt hinab nach Zug. Erst im unteren Teil der Piste hatten Schneekanonen eine Präparierung ermöglicht. Die Schipiste wurde dann dankend angenommen. Nach dem üblich fälligen Einkehrschwung hatten alle eine "riesige Gaudi" über diesen gelungenen Schitourentag.

Berichtverfasser: Dieter Kerbl

Einige Bilder von unserer Tour findet Ihr unter Alben.

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung