Logo Bezirk Montafon

Hüttenwanderung der AV-Kindergruppe (Hüttenwanderung der AV-Kindergruppe)

Alpenverein Vorarlberg
Mitglied werden
zur Anmeldung

Hüttenwanderung der AV-Kindergruppe

Verwall, 26.07.2015 bis 28.07.2015

Tourenführer: Name

Reutlinger Hütte – Konstanzer Hütte

Am 26. Juli 2015 führen Karoline Bertle, Birgit Marent und Kyra Reiterer eine buntgemischte Gruppe von Klösterle bis St. Anton am Arlberg. Was eigentlich als Kinderwanderung ausgeschrieben war, wurde durch 4 Mütter mit jeweils 2 Kindern zur Familienwanderung (Karoline mit Marlene und Caspar, Birgit mit Katharina und Johanna, Sabine mit Sara und David, Birgit mit Helena und Luisa). Ergänzt wurde die Gruppe durch Jugendleiterin Kyra und Rubina.

Mit der Montafonerbahn von Schruns nach Bludenz und anschließend mit dem Railjet gelangten wir am Sonntag Morgen nach Langen/Arlberg, wo uns ein Wanderbus für die Fahrt zur Nenzigastalpe erwartete. So wurde der Hüttenanstieg zur Reutlinger Hütte deutlich abgekürzt, was für unsere Jüngsten – immerhin erst 5 Jahre alt – eine Erleichterung war. Wir genossen den schönen Tag und machten ausgedehnte Pausen, sodass wir erst am späteren Nachmittag die Reutlinger Hütte erreichten. Fix wurde das Lager bezogen und eine ordentliche Portion Spaghetti gekocht. Den Abend ließen wir bei gemütlichen Gesellschaftsspielen ausklingen.

Nachdem die nächtliche Sturmfront abgeklungen war, ging es am Montag bei anfänglichem Nebel Richtung Konstanzer Hütte über das Gafluna Winterjöchli weiter. Höhepunkt dieser Etappe war das wunderschöne, einsame Pfluntal mit seinem breiten Bachbett, das immer wieder für abenteuerliche Bachquerungen sorgte. Müde und zufrieden erreichten wir nachmittags die Konstanzer Hütte und stärkten uns mit herrlichem Kaiserschmarren und Apfelstrudel. Dann wurde die Hüttenumgebung erkundet und im Wald Wichtelhäuser und Höhlen aus Ästen, Zweigen und Moos gebaut. Fein waren die vielen Heidelbeeren, die überall zu finden waren. Kyra sorgte mit ihrem Kinderprogramm für Begeisterung, sodass die Mamas zwischendurch eine Stunde kinderfrei hatten.

Am Montag genossen wir Marlenes Geburtstagsfrühstück im nahe gelegenen Wald in Buffetform – ein besonderes Erlebnis. Dann ging es flott talauswärts bis zum Speichersee, von wo uns der Wanderbus bis zu unserem Zielpunkt St. Anton am Arlberg brachte. Auf dem Spielplatz mit Wurstsemmel warteten wir auf unseren Zug, der uns zurück ins Montafon brachte.

Voll der Eindrücke über diese harmonische Familienwanderung bei perfektem Wanderwetter planen wir bereits die nächste Tour für 2016.

Berichtverfasser: Birgit Marent

Einige Bilder von unserer Tour findet Ihr unter Alben.

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung