Logo Bezirk Montafon

Schitour Oberzalimkopf (Schitour Oberzalimkopf)

Alpenverein Vorarlberg
Mitglied werden
zur Anmeldung

Schitour Oberzalimkopf

Brand, 01.01.2013 bis 01.01.2013

Tourenführer: Name

Nachdem 9 Teilnehmer so flexibel waren, bereits am Samstag statt wie ausgeschrieben am Sonntag auf Schitour zu gehen, stand der Verschiebung nichts mehr im Wege.

Um 7 Uhr trafen wir uns in Schruns, um in Fahrgemeinschaften zur Palüdbahn in Brand zu fahren. Dort fanden wir noch den Rest einer Schipiste vor, sodass wir vom Auto weg mit Schi starten konnten. Das Wetter wurde immer etwas besser, wir kamen gut voran, nicht einmal Harscheisen brauchten wir. Der Gipfelhang des Oberzalimkopf war allerdings schon so schwach mit Schnee bedeckt, dass wir nicht mehr über den flacheren Rücken sondern über den steileren direkten Westhang zum Schidepot gelangten. Kurze Windböen warnten uns vor der herannahenden Kaltfront, sodass wir zügig zum Gipfel kletterten.

Angenehme Temperaturen und eine tolle Aussicht waren der Lohn für die Mühe.

Sorgfältig stiegen wir den etwas ausgesetzten Grat wieder ab zum Schidepot, wo es nach einer kleinen Pause ans Abfahren ging. In der Flanke waren bereits einige grasige Stellen und Steine zu umfahren. Oberhalb der Oberzalimhütte konnten wir noch Pulver genießen. Es folgte Firn, der bei der mittleren Brüggelealp bereits ziemlich bremste. Über die gesperrte Schipiste konnten wir elegant schwingen, bis wir auf dem allerletzten Schnee die letzten Meter hinter uns brachten. Kaum waren wir unterwegs zur „Nachgesprechung“ tröpfelte es auch schon.

Wir  sind uns einig – es war gut, die Tour vorzuverlegen – in 1-2 Wochen wird sie wegen Schneemangel kaum mehr möglich sein. Andererseits: Wann ist man hier schon fast allein unterwegs?

Danke an alle TeilnehmerInnen: Scho gsi!

Berichtverfasser: Hermi Dönz

Einige Bilder von unserer Tour findet Ihr unter Alben.

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung