Logo Bezirk Hohenems

Biketage Tessin - Tenero / CH vom 13. bis 15. September 2019 (Biketage Tessin - Tenero / CH vom 13. bis 15. September 2019)

Alpenverein Vorarlberg
Mitglied werden
zur Anmeldung

Biketage Tessin - Tenero / CH vom 13. bis 15. September 2019

Bild

Freitag, 13.09.2019   

Wir, das sind unser Tourenleiter Edi, Erwin, Moni, Thomas und ich treffen uns beim Postparkplatz in Hohenems. Pünktlich um 7.00 Uhr fahren wir voller Vorfreude mit 2 Autos ins Tessin. Wie besprochen steht heute der Monte Bar auf dem Programm. Deshalb geht die Fahrt direkt nach Tesserete. Gestärkt mit einem Espresso gewinnen wir mit unseren Bikes auf der asphaltierten Straße schnell an Höhe. Nach einem kurzen Zwischenstopp bei der Alpe Rompiago geht es weiter zum Monte Bar. Das Rifugio ist zwischenzeitlich in ein Hotel umgebaut worden. Hier füllen wir unseren Flüssigkeitsverlust auf bevor wir auf dem Höhentrail nach San Lucio fahren. Kurze Abschnitte müssen auch geschoben werden. Ansonsten ist der Trail bestens gepflegt. Im Rifugio San Lucio kehren wir nochmals ein. Die Nebel um die Bergspitzen verleihen dem ganzen einen mystischen Anstrich. Auf einer Forst- straße, die nach einem Unwetter wieder saniert wurde, geht es zurück nach Tesserete zu den Autos. Wir verladen die Bikes und fahren zu unserem Stützpunkt Camping Lido Mappo in Tenero direkt am Lago Maggiore. Hier hat Edi seinen Wohnwagen fix stationiert. Es ist schon spät geworden und wir haben großen Hunger. Schnell hat Moni das am Vortag gekochte Gulasch aufgewärmt und die Polenta eingerührt. Nach dem ausgezeichneten Essen lassen wir den langen Tag gemütlich ausklingen.

 

Samstag, 14.09.2019

Nach einem ausgiebigen Frühstück starten wir direkt vom Campingplatz. Wir fahren über Locarno zur Ortschaft Monte Bré. Weiter geht es zu unserem heutigen Ziel die Cimetta. Wir fahren weiter zur Alpe Cardada wo wir uns ordentlich stärken. Über den schönen Trail  „Cardada Bike“ fahren wir talwärts. Nach einem längeren Zwischen-stop erreichen wir unseren Campingplatz. Erwin hat von zu Hause ausgezeichnete St. Galler mitgebracht, die an diesem Abend gegrillt und mit einem guten Salat genossen werden. Vorsorglich wurden auch ausreichend Getränke eingekühlt.

 

Sonntag, 15.09.2019

Heute geht es in die andere Richtung. Über Nebenwege fahren wir nach Vira. Von dort geht es recht komfortabel auf der asphaltierten Straße zu unserem Ziel der Alpe di Neggia hoch. Dem Rifugio statten wir selbstverständlich einen Besuch ab. Weiter geht es über den anspruchsvollen Carbon Trail talwärts. Immer wieder haben wir einen herrlichen Blick auf den Lago Maggiore. Zurück beim Campingplatz genießen wir im Restaurant zum Abschluss ein Getränk und lassen die schönen Tage Revue passieren. Nach der Verabschiedung geht die Fahrt zurück ins Ländle wo alle wohlbehalten ankommen.

 

Edi hat im Vorfeld alle Touren abgefahren und konnte uns jeweils genauestens über die Gegebenheiten informieren. Erwin und ich durften in seinem Wohnwagen übernachten. Herzlichen Dank an Edi für die perfekte Organisation dieser tollen, aber auch sehr anstengenden Biketage.

Fotos von Dietmar.

22 Bilder

 
 
 
 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: