Logo Bezirk Hinterwald

Skitour & Praxistag Skitourenvorbereitung (Skitour & Praxistag Skitourenvorbereitung 12.01.2014)

Alpenverein Vorarlberg
MITGLIED werden
zur Anmeldung

Skitour & Praxistag Skitourenvorbereitung

Skitour Stoggertenn

Bizau , 12. Jänner  2014

12 äußerst positiv eingestellte Tourengeher warten im satten Grün.

Es ist 8:30Uhr. Noch liegt der Regenduft der vergangenen Nacht in der Luft.
Ein Blick zum Himmel bestätigt unseren Optimismus.
Die Wolkendecke reißt schon ein wenig auf.
Doch um alles in der Welt, wo finden wir genügend Schnee um das Erlernte vom Skitourenvorbereitungskurs umzusetzen?

Aha! In Schönenbach !!!
Vertrauensvoll beladen wir die Autos mit Rucksäcken, Skieren….

Im Tal hinten angekommen, nimmt uns Hubert sofort ins „Gebet“. 
Er will es wissen. Was ist vom Theorieabend alles noch in den hübschen Köpfen.
Wir schlagen uns tapfer.

Endlich die heißersehnte PIEPSER-KONTROLLE. -  Jetzt geht’s los!

Konrad und Hubert geben während des Aufstiegs wichtige Informationen.

Eine davon: Beim Queren eines Baches darauf achten, dass die Felle nicht nass werden. „EH KLAR! As künnt nauchad schtollo!“ Doch halten das auch alle ein??? 

Am Stoggertenn oben angekommen, vergraben wir einige LVS Geräte, schauen was die Rucksackkombüse hergibt und genießen die Sonne. 

Dann die Aufforderung – suchen.

Ein emsiges Hin und Her, Sondieren, Ausgraben und Vergraben folgt.
Anschließend wird noch eigens sondiert. Deutlich die Unterschiede zwischen Rucksack und Stein oder weichem und gefrorenem Boden.  Ich, schon fast zur Abfahrt bereit, werde eingebremst.
Nichts da, ein Schneeprofil wird noch erstellt und ausgewertet. Und dann – geschafft.

Ein 10 minütiger Aufstieg folgt. Ziel erreicht!

Jetzt heißt es Felle runter und hinein ins Vergnügen.
In der Hälfte der Abfahrt werden wir gestoppt.
„Oh du mein lieber Praxistag, du wirst dem Namen gerecht!“  
Die letzte Übungsannahme folgt: Vier Verschüttete.
Die gut verstauten Sonden und Schaufeln müssen nochmals raus. Das Suchen beginnt von neuem.
In einer ganz akzeptablen Zeit, etwas wirr und chaotisch, finden wir gleich fünf  Verschüttete.

So neigt sich ein interessanter Praxistag dem Ende.

Wir krönen ihn noch mit einem Einkehrschwung in Schönebach.

Danke den Tourenführern Konrad und Hubert,
die sich wirklich für uns ins Zeug gelegt haben. Super war’s.

                                                                                                     Erna

Mit dabei waren:  Konrad, Hubert, Maria, Sabine, Ingrid, Erna, Johannes, Manfred, Herbert, Jörg, Josef und Reinhard 


   

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: