Logo Bezirk Hinterwald

Wanderung auf die Gurtisspitze und auf die Hohen Köpfe (Gurtisspitze 24.06.2012)

Alpenverein Vorarlberg

Wanderung auf die Gurtisspitze und auf die Hohen Köpfe

Sonntag, 24. Juni 2012 – 6:00 Uhr

 

Tourenbeschreibung:

Von Gurtis (904m) über die Bazoraalpe zur Gurtisspitze (1778m).
Über das Spitzwiesle, den, zum Teil drahtseilgesicherten, Steig zu den Hohen Köpfen (2066m). Abstieg über die Galinaalpe (1566m) und Sattelalpe (1383m)zurück nach Gurtis.

 

 

Eine kleine Abordnung des AV-Hinterwaldes startet zu ihrer Tour.

Am Steuer: Tourenführer Huber Moll; seine Begleitung: 4 muntere Damen.
Hubert strahlt!

In Gurtis angekommen, heißt es, sofort Rucksäcke schultern und Abmarsch.
Flink wandern wir im Gänsemarsch durch blühende Wiesen.
Angela entpuppt sich als wahre Botanikerin.
Eine kleine Trinkpause auf der Bazora Alpe und früher wie vermutet, stehen wir  auf der Gurtisspitze. Ein herrlicher Ausblick! Erna sieht jetzt endlich Rhein und Ill zu ihren Füßen.

 

Nach einem kleinen Päuschen geht es weiter.
Spielwiesle alsbald erreicht. Die Hohen Köpfe sind im Visier. Ein Photoshooting wird noch eingebaut. Hauptakteure sind Andrea und Michaela. Hauptmotive sind Steine, Felsen, etwas Landschaft und WIR. Trittsicherheit und Kondition sind nun von Vorteil. Während der Kraxlerei stellt sich heraus, dass Andrea auf Touren des Öfteren was verliert. Softshelljacke, Trinklfaschen und andere diverse Kleinigkeiten zählen dazu. Das ist wohl der Grund, warum sie ihr bestes Stück – sprich ihren Mann – so konsequent zuhause lässt. Dort ist er sicher. Wir verstehen’s Andrea!

 

Nach derart tiefsinnigen Gesprächen tritt kurze Stille ein – bis Erna Hunger meldet.-

Hubert vertröstet, grinst und schweigt. Was hat das zu bedeuten? 30 Höhenmeter weiter ist alles klar. Gipfel in Sicht!
Fast eine Stunde genießen wir.

 

Der Abstieg  führt über die Galinaalpe. Ein Einkehrschwung ein absolutes Muss.

Gerade noch ergattern wir ein Plätzchen. Wir staunen, wie schnell wir waren. So nehmen wir gut gelaunt den letzten Teil des Weges in Angriff.  Beim Parkplatz wartet schon eine Kneippanlage auf unsere „heiß-gelaufenen“ Füße. Das kalte Wasser tut gut.

                                                                                                       Erna Feldkircher

Mit dabei waren: Hubert, Angela, Andrea, Michaela und Erna

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: