Logo Bezirk Götzis

Jahreshauptversammlung 2020 (Jahreshauptversammlung 2020)

Alpenverein Vorarlberg
Mitglied werden
zur Anmeldung

Jahreshauptversammlung 2020

70. Jahreshauptversammlung Alpenverein Götzis

Obmann Hannes Bolter konnte im voll besetzten Foyer der Kulturbühne wieder zahlreiche Mitglieder, Jubilare und Ehrengäste begrüßen und über ein sehr aktives Jahr berichten:

Ein Highlight war das 70-Jahre Jubiläumsfest im Wiesle, das mit Hüttenwart Stefan Riegler und vielen Helfern ein voller Erfolg wurde. Bei der Landschaftsreinigung sorgte die Vereinsjugend, am Seil gesichert, im steilen Waldbereich unterhalb der Ruine Montfort für Aufsehen. Fahrtechniktraining, Ausfahrten am Abend und Führungstouren am Wochenende bot das Mountainbiketeam an. Die Aktivwoche in Südfrankreich, Schi- und Schneeschuhtouren sowie Klettersteigtouren waren immer voll besetzt, die Wandergruppe wöchentlich unterwegs unter dem Motto „Tuesdays for mountains“. Mit dem  Austausch der letzten Seile an den Klettersteigen Kessi und Kapf konnte ein arbeitsintensives Projekt fertig gestellt werden. Außerdem wurden 22 km Wanderwege durch die Wegepaten laufend gewartet.  Ein herzliches Dankeschön gilt allen ehrenamtlichen Mitarbeitern, nur durch ihren engagierten Einsatz ist so ein umfangreiches Jahresprogramm möglich.

Bei den Wahlen fungierte Bürgermeister Christian Loacker als Wahlleiter und durfte Hannes Bolter erneut zum Obmann gratulieren. Auch der Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt. 

Zahlreiche Mitglieder konnten für Ihre Vereinstreue geehrt werden: Für 70 Jahre Elsa Ender und Liebgard Peter, für 60 Jahre Edeltraud Kresser und Heinrich Ströhle, für 50 Jahre Eleonore und Kurt Ender, Werner Wilhelm und Erich Gruber, für 40 Jahre Herbert Ender, Helmut Pointner und Walter Ender, sowie für 25 Jahre Renate Mayer, Waltraud Mayer, Siegfried Eisele, Katharina Giedl, Luise Fend, Rosmarie Gassner, Ludwig Kathan, Herbert Kresser sowie Doris mit Ramona und Alina Salzgeber.

Die Ehrengäste Christian Loacker, Herlinde Mayer vom AV Rankweil, Gerhard Kaufmann vom Landesverband, sowie Michael Visintainer und Lothar Ströhle von den Naturfreunden lobten die ausgezeichnete Vereinsarbeit und wünschten ein weiteres erlebnisreiches Bergjahr.

Johannes Wabnig berichtete stolz vom Sieg des AV Vbg. beim Radwettbewerb, sowohl in der Landes- als auch Österreichwertung, und  der Ehrung in Wien.

Aus den zahlreichen Besuchern der JHV wurden acht Personen gezogen, die einen kleinen Überraschungspreis mit nach Hause nehmen konnten. Beim anschließenden gemütlichen Hock nutzten die Mitglieder die Gelegenheit,  Bergerlebnisse auszutauschen  und weitere Tourenpläne zu schmieden.

Die nächste JHV findet am 22. Jänner 2021 statt ☺


25 Bilder

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: