Logo Bezirk Feldkirch

Über den Gibel zur Alpe Klosmeren (Alpe Klosmeren)

Alpenverein Vorarlberg

Über den Gibel zur Alpe Klosmeren

Klosmeren

Klosmeren gegen Schesaplana

Wir Feinspitze wollten diesen Mittwoch über den Nebel. Kurz nach Altstätten tauchten wir aus der Milchsuppe in herrlichen Sonnenschein.14 Wanderer starteten bei der Kreuzstrasse am Stoss. Noch schneefrei querten wir hoch über dem Nebelmeer des Rheintals und Bodensees zum Aussichtspunkt Gibel. Hier begann ein sanfter Gratweg mit Schnee bis zur Alp Klosmeren. Ein Rudel Gämsen kreuzte unseren Weg. Bei einer einmaligen Panoramaschau vom Allgäu bis in die Silvretta und die Glarner Alpen genossen wir unsere Trinkpause. Ungern verabschiedeten wir uns von diesem schönen Balkon und marschierten bei gutem Schneeweg vorbei am Usseren Sommersberg zum Schwäbrig. Die Mittagsrast machten wir beim Grillplatz auf dem Gäbris. Von hier ging es steil hinunter bis Rotenwis und nun wieder ein kurzes Wegstück bergauf zum Hebrig. Da beginnt der Weg zum Stoss und einige andere Wanderer wunderten sich über den großen Gegenverkehr und fragten wie viele kommen noch? Am Stoss bewunderten wir den Mammutbaum und machten eine Menschenkette rund um. Jetzt ging es die letzten Meter über die Rodelstrecke zu unseren Autos. Im Sternen in Bangs  ließen wir die Wanderung ausklingen.

Rosmarie

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung