Logo Bezirk Feldkirch

Parseierspitze (Parseierspitze)

Alpenverein Vorarlberg

Parseierspitze

Parseierspitze

Anstieg durch die anspruchsvolle Felsflanke

Das Wetter ist nur am Samstag schön, daher machen wir die Bergtour an einem Tag. 8 1/2 Stunden Gesamtgehzeit, 5 Stunden bis zum Gipfel. Zweimal besuchen wir Hubert Studer von der Augsburger Hütte auf 2289 Meter. Diese Hütte liegt stolz auf einem Aussichtshang neben einer Felsenwand mit Terrasse. Sonnenschein und feiner, kühler Wind. Um Punkt zwölf Uhr befinden wir uns am Einstieg zum Klettersteig. Nach 3/4 Stunden erreichen wir den Gletscherfleck und brauchen von dort noch 1 3/4 Stunden bis zum Gipfel der 3036 Meter hohen Parseierspitze.

Es ist ein faszinierendes Klettergelände und ein famoser Aussichtspunkt, mit Gletschersee beim Eisfeld. Im unteren Bereich befinden sich tausende Latschen (-Zapfen). Sogar in der Felswand gibt es Glockenblumen und Enziane.

Eine kurze Abseilstelle wird von allen benützt. Um 19.30 treffen wir dann wieder beim Parkplatz in Grins ein.

Teilnehmer: Helene, Teresa, Hubert, Erich, Martin und Tourenleiter Harald

Martin

 
 
<
>
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung