Logo Bezirk Feldkirch

Tilisuna Seehorn (Tilisuna Seehorn)

Alpenverein Vorarlberg

Tilisuna Seehorn

Tilisuna Seehorn

Aufstieg auf das Tilisuna Seehorn

Tilisuna Seehorn (2342m), einer der abgelegensten 2000er in Vorarlberg.


Unsere Gruppe vom Alpenverein Feldkirch brauchte sechs Stunden von der Golmer Talstation bis auf das Tilisuna Seehorn. Wir wanderten von der Bergstation auf 1890 Meter Höhe los. Arnika, Alpenrosen, Brunellen und Latschen / Bergkiefern verwandeln die Natur in einen Alpengarten. Bei der Lindauer Hütte gibt es Apfelstrudel mit Vanillesauce und Kaffee.

Bald geht es vorbei an der Felswand der Sulzfluh. Am Bilkengrat weht ein kühler Wind. Um kurz vor ein Uhr erreichen wir die Schwarze Scharte auf 2341m Höhe, gleich hoch wie der Gipfel des Tilisunaseehorns. Der Bergsee ist fantastisch. Die Alprosenflanke ist eine der schönsten, die ich kenne.

Nachmittags um halb drei sind wir dann auf dem Gipfel des Tilisuna Seehorns. Wir hätten alle gerne auf der Tilisunahütte übernachtet, um die Natur zu genießen. Vielen Dank an die Teilnehmer der Gruppe: Ulrike, Rosemarie, Daniela, Maria, Alfred, Guntram und Erich.

Martin

 
 
<
>
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung