Logo Bezirk Feldkirch

Hochfeiler 3510m (Hochfeiler)

Alpenverein Vorarlberg

Hochfeiler 3510m

Hochfeiler

Gipfelgrat Hochfeiler

Am Samstag fahren wir zu neunt bei wunderschönem Sommerwetter nach Südtirol. Kurz vor Sterzing stehen wir wegen des Reiseverkehrs eine halbe Stunde im Stau. Trotzdem erreichen wir die Hochfeilerhütte gemütlich mehr als rechtzeitig zum Abendessen. Der Wirt spendiert zu guter letzt noch ein paar Liköre aus seiner Privatsammlung. Am zweiten Tag stehen wir relativ früh auf und starten gleich als zweite Gruppe. Erst steigen wir auf den hüttennahen Grat, über den es praktisch schneefrei bis auf etwa 3200m geht. Von dort erblicken wir erstmals den eisgepanzerten Gipfelgrat, er vermittelt doch recht hochalpine Athmosphäre. Beim Aufstieg entpuppt er sich bei entsprechender Vorsicht allerdings doch als recht gut begehbar. Ein Ausrutscher wäre allerdings fatal. Auf dem Gipfel gibt es eine wunderbare Aussicht auf Malmolada, die hohen Zillertaler wie den Grossen Möseler, das Ortlergebiet und die Ötztaler Alpen mit der Wildspitze. Nach etwa einer Stunde auf dem Gipfel geht es an den Abstieg. Durch die zahlreichen Schneefelder rutschen wir viele Höhenmeter rasant zu Tale und gelangen nach nicht allzu langer Zeit auf die Hütte. Dort lassen wir uns nochmals von der guten Küche verwöhnen und müssen schlussendlich doch den schweisstreibenden Abstieg ins Tal antreten. Eine wunderbare Tour mit hochalpinem Flair bei bestmöglichem Sommerwetter. Was will man mehr.

Joachim

 
 
<
>
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung