Logo Bezirk Feldkirch

Schmalzberg (Schmalzberg)

Alpenverein Vorarlberg

Schmalzberg

Fünf auf dem Schmalzberg

Fünf auf dem Schmalzberg

Die Wetterprognosen sind für das Wochenende wieder einmal schlecht. Die Tour auf das Faltschonhorn haben wir leider absagen müssen. Aber ein kleiner Berg geht sich auch bei schlechtem Wetter aus. Am Samstag regnet in einem durch, am Sonntag machen sich 5 Unerschrockene dann doch noch auf in die Berge nach Gargellen. Von Vergalda hinein ins Vergaldatal, nach der Brücke zwischen den Kühen weglos die beblumte Grasflanke hinauf. Leider sehen wir wegen des Nebels die Waldgrenze nicht und queren etwas zu hoch auf das kleine Steiglein hinüber. Nun das Steiglein hinauf, ab und zu sieht man es kaum. In der Flanke entdecken wir sogar einen Steinbock. Kurz vor dem Grat wird es etwas steiler, zum Schluss queren wir hinüber zum Gipfelkreuz. Leider ist es zugenebelt und doch recht kalt. Es schneit sogar leicht. Deshalb bauen wir unsere Zelte bald wieder ab und starten den Abstieg. Der Abstieg ins Valiseratal würde uns zwar reizen, bei diesem Wetter entscheiden wir uns aber für die sichere Variante wieder hinunter nach Vergalda. Wir treffen sogar noch ein Pferd und einige Lamas. In Gargellen wärmen wir uns dann noch bei Kaffe, Apfelstrudel und Germknödel auf. Den Tag doch noch genutzt.

Joachim

 

 
 
<
>
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung