Logo Bezirk Egg

Update Digitale Tourenplanung und Erste Hilfe Sep. 2021 (Digitale Tourenplanung und Erste Hilfe)

Alpenverein Vorarlberg
MITGLIED werden
zur Anmeldung

Update Digitale Tourenplanung und Erste Hilfe Sep. 2021

Update

Nachdem uns Tourenführern seitens unseres Vorstandes vom AV Egg die Möglichkeit einer Fortbildung direkt vor Ort geboten wurde, fanden wir uns letzte Woche Donnerstag um 18 Uhr im Schulungsraum von Feuerwehr und Rotkreuz in Andelsbuch zusammen.

Der Kurs wurde von unserem Vereinsmitglied Helmut Düringer, Ausbilder bei der Alpenverein Akademie, durchgeführt.

Mit einer optimalen Gruppengröße von sechs Teilnehmern erlebten wir am Donnerstag Abend im Schulungsraum, Freitag ganztags im Gelände und Samstag im Schulungsraum mit Ausflügen im Ortszentrum von Andelsbuch ein sehr kurzweiliges, interessantes, top vorbereitetes und inhaltsreiches Update zu den Themen digitale Tourenplanung und Erste Hilfe.

Nachdem unsere Tour mit Hilfe der AV App "Alpenverein Aktiv" am Donnerstag Abend digital geplant war gab es an den folgenden beiden Tagen viel Raum Fragen zu stellen und die Thematiken ausführlich zu üben.

Im Gelände passierten uns diverse Unfälle. Wir erlebten Unterzuckerung, Schlaganfall, Herzinfarkt, einen „Vampirbiss“ ;-), allergische Reaktion auf einen Bienenstich, Fahrradunfälle, eine amputierte Hand und diverse Verletzungen an verschiedenen Gliedmaßen. Reanimation an Übungspuppen (Erwachsener und Kind) war ebenfalls ein Thema.

In dem wir den einzelnen Notfällen mittels Rollenspielen entsprechend geschminkt, präpariert und vor allem ohne vorherige Ankündigung begegnen konnten, erlebten wir diese so realistisch wie nur möglich.

Auf dem Weg zur Stongerhöhe und auch im Andelsbucher Ortsgebiet wurde uns während unseren Rettungseinsätzen von aufmerksamen Passanten immer wieder Hilfe angeboten.

Durch das ständige Wiederholen der Abläufe vom Erkennen der Ernsthaftigkeit des Unfalles, Absetzen des Notrufes über die Erstversorgung des Verletzten bis zum Eintreffen der Rettungsmannschaft hatten wir die Möglichkeit einen roten Faden durch eine solche Stress-Situation zu finden. Besonders prägend war, wie lange 15 Minuten beim Warten auf den Rettungshubschrauber erscheinen können.

Vielen Dank an Helmut für die sehr gelungene Veranstaltung und vielen Dank an den Vorstand für dieses Angebot! Unser Obmann Franz und Vize-Walter haben uns zwischenzeitlich besucht :-).

19 Bilder

 
 
 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: