Logo Bezirk Egg

Frühling unter der Linde (Frühling unter der Linde)

Alpenverein Vorarlberg
MITGLIED werden
zur Anmeldung

Frühling unter der Linde

Markt

Raus aus den Federn! – hieß es am frühen Samstagmorgen (27.04.2013) für Verena, Marina, David, Sebastian, Patrick, Katharina, Max, Rene und Anna. Treffpunkt: 07:00°° beim Markt unter der Linde in Egg. Wir würden gemeinsam einen Teil der Verpflegung auf dem Markt übernehmen.

Erst mussten wir allerdings noch unseren Marktstand startklar machen. Es wurden Stühle geholt, unsere Küche aufgebaut, die selbstgebastelte Tischdeko aufgestellt, das Brot ganz frisch bei der Bäckerei Sutterlüty geholt, Programmheftchen aufgelegt, die Alpenvereinsbanner und Beachflags aufgerichtet, … und dann erstmal gemütlich gefrühstückt!

Kurz vor 9 kamen bereits die ersten Gäste und ab diesem Zeitpunkt ging es mehr oder weniger rund zu. Marina und Verena übernahmen den Verkauf, während die Jungs sich eifrig ans Brötchen streichen machten – wobei besonders schöne Kreationen herauskamen (wie oft bekommt man schon ein Vollkornbrötchen mit Kräuter-/ Eier- / Spezialaufstrich und Paprikaherz?). Diese gefielen auch unseren Gästen so gut, dass Anna zu Mittag nocheinmal einkaufen gehen musste, um Nachschub für den Aufstrich zu holen. Besonders gut schmeckte auch die Flädlesuppe. Kein Wunder, immerhin hatte Anita mit 3 Pfannen gleichzeitig „geflädelt“und die Suppenbrühe konnten wir über den Gasthof Alpenrose beziehen. Zu Brötchen und Suppe gab es eine Kräuterlimo. Auch hier brauchten wir ab Mittag noch Nachschub.

Max und Rene waren damit beschäftigt, heißes Wasser für den Abwasch zu holen, was sie so ermüdete, dass sie schließlich ein kurzes Nickerchen einlegen mussten. Unsere Gruppe beteiligte sich fleißig am Abwasch, den wir uns mit den Frauen vom Marktteam teilten. Zeitweise bekamen wir hier Unterstützung von Freunden, die uns auf dem Markt besuchen kamen und sich dann mit einem Geschirrtuch zu uns dazu gesellten - zum reden und abtrocknen.

Zum Schluss heizten wir unsere Suppe nocheinmal auf und schenkten eine Runde an alle noch anwesenden MarktteilnehmerInnen aus. Dann hieß es auch für uns zusammenräumen, Stand abbauen und Tische und Stühle wieder zurückbringen.

 Bedanken möchten wir uns recht herzlich bei der Bäckerei Sutterlüty, dem Gasthof Alpenrose, dem Bauhof Egg, der Arche, dem ehem. Gasthof Post, Säle Anita, sowie bei unseren Sponsoren, der Raiffeisenbank Mittelbregenzerwald und der Sparkasse Egg, die uns finanziell unterstützten.

 Danke auch an die Marktfrauen für die angenehme Zusammenarbeit, an alle Freunde, die uns besuchen kamen und last but not least: die Mitglieder der Alpenverein-Jungmannschaften Egg und Dornbirn, die bei diesem Projekt mitgeholfen haben. Ihr seid super!

  ANNA

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: