Logo Bezirk Egg

Zweitagestour zur Freiburger Hütte – Formaletsch und zurück nach Buchboden (Freiburger Hütte)

Alpenverein Vorarlberg
MITGLIED werden
zur Anmeldung

Zweitagestour zur Freiburger Hütte – Formaletsch und zurück nach Buchboden

FreibHuette

Am Donnerstag, 16.8.2012 starteten 14 „Verrückte“ unter der Führung von Helmut Pircher bei starkem Regen mit dem 40er-Bus Richtung Lech. In Lech angekommen, entschieden wir uns mit 13 zu 1 Stimme, den blauen Bus zum Formarinsee zu nehmen, statt zu Fuß den Regen zu genießen.

Das war eine kluge Entscheidung, denn am Formarinsee angekommen, gab es bereits die ersten „blauen Löcher“ und bis wir bei der Freiburger Hütte waren genossen wir die ersten Sonnenstrahlen.

Nach einer Stärkung und der Zuteilung der Schlafplätze machten wir uns sogleich auf den Weg zum nahe gelegenen Formaletsch-Gipfel (2.292 m), den wir in ca. 1,5 Stunden erreicht haben. Während viele andere Gipfel noch Nebelverhangen waren, durften wir auf dem Formaletsch die Sonne und eine schöne Blumenwiese genießen.

 

Nach der Rückkehr zur Freiburger- Hütte konnten wir uns gemütlich auf das Abendessen und das Abendprogramm, das vor allem aus Jassen bestanden hat, vorbereiten. Dabei soll es vorgekommen sein, dass einer (Name bleibt geheim) mit 6 Trümpfen noch das Spiel verloren habe. Nachdem alle „Strafliter“ getrunken waren, verzogen sich alle zufrieden zu den Schlafstellen.

 

Am nächsten Tag durften wir die Bergwelt um den Formarinsee im schönsten Kleid erleben, so dass es uns nicht schwer fiel, unsere Tour Richtung Buchboden um 8.30 Uhr zu starten. Unser Weg führte uns vom Formarinsee in Nordwestlicher Richtung in „die Enge“, weiter an der Lagutzalpe vorbei auf das „Sättele“ und von diesem auf der anderen Seite hinab zur Klesenzaalpe, wo wir nach der „Rucksack-Jause“ noch zur Kaffeepause von zwei Musikanten empfangen wurden.

Dann ging es über die Hutlaalpe und Rinderalpe weiter Richtung Buchboden, wo wir nach 5 Stunden reiner Gesamtgehzeit, zwar etwas müde, aber sehr zufrieden über die zwei schönen Tage, angekommen sind. Einige gönnten ihren Füßen im Lutzbach eine kleine Erfrischung, während die Anderen gleich die Erfrischung auf der Terrasse des Cafe Jäger bevorzugten.

Mit der Busfahrt von Buchboden zurück in den Bregenzerwald ging eine erlebnisreiche und schöne 2-Tagestour zu Ende, die von Helmut bestens geführt wurde. Von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein herzliches DANKE an Helmut.

 

(18.8.2012 Albert F.)

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: