Logo Sektion Voitsberg

Fotos 3 Klettersteigrunde in den Steiner Alpen

3 Klettersteigrunde in den Steiner Alpen

19.09.2020 in Jezersko

Alle guten Dinge sind 3 und die 3-Klettersteig Tour auf die Velika Babe in den Steiner Alpen sollten diesen Spruch bewahrheiten.

Am Beginn der Tour zeigten sich die Steiner einmal mehr von Ihrer düsteren Seite und das nebelverhangene Tal  verbarg den Ausblick auf die mächtigen Wände des Grintoves . 

Durch das neue Mitglied Jezersko in den  Bergsteigerdörfern fanden sich doch einige Fahrzeuge am Parkplatz am Talschluss. 

Wie es sich aber herraustellte war der Großteil der Besucher aber am Normalweg Richtung Tschechische Hütte unterwegs.

Somit fanden wir den neuen Klettersteig Češka Koča nahezu leer vor. Um die erste Schlüsselstelle D/E zu umgehen teilte sich die Gruppe  auf und traf sich am Wandfuß zum Einstieg in den einfacheren Teil wieder. Hier galt es nochmals einen Überhang im oberen Schwierigkeitsgrad zu überwinden wo wir mittels Seil ein wenig extra Unterstützung teilweise anboten.

 Der weitere Aufstieg war ein reiner Genuß und das sich öffnente Wolkenmeer zauberte allen ein breites Grinsen ins Gesicht.

An  der Češka Koča drehten wir noch eine Schleife um diese romantische Hütte von der Nähe zu sehen und zogen dann gleich weiter Richtung Krainer Hütte (Kranjska koča na Ledinah) . Dorthin passierten wir den leichten Slovenska Pot Klettersteig und legten an der Hütte eine kurze und feine Kaffepause mit frischen Apfelstrudel ein.

 Die Sonne lies ihre Strahlen auf die steilen Flanken der Velica Babe streichen und wir machten uns freudig weiter auf den Weg zum letzten Klettersteig.

Vom Schwierigkeitsgrad eher einfach aber landschaftlich ein besonders reizvoller Eisenweg führt nahezu gerade Richtung Ledinski VRh unweit des Vellacherturms. Dieser stellt den südlichsten Teil Östeereichs und mittels kurzen Klettersteig kann diese Felserhebung auch leicht bestiegen werden.

 Unser Weg führte aber links Richtung Doppelgipfel der Vellacher Babe wo die bereits dringlich rufende Jause im Rucksack ausgepackt wurde.

Endlich oben boten sich geniale Ausblicke Richtung Skuta ,Mrzja Gera,Planjava bis hin zur Ojtrica aber auch Richtung Kärtner Storsitz .

Nachdem die Teilnehmer allesamt sehr trittsichere Berggeher waren, wählten wir auf Anregung Maria Wassermann den luftigen Gratweg Richtung Jenk Alm. Dieser bot ebenso geniale Tiefblicke wie einen spannenden Wegverlauf bis weit hinunter in den Waldesrand wo nach kurzer Zeit auch schon der Parkplatz wieder in Sicht kam.

 In den Genuß dieser Tour kamen Maria Wassermann,Anna-Maria Sauer, Stefan Wipfler mit den Tourenleitern Christoph Strauss und Wolfgang Wagner.

 

  

 

 

 

53 Bilder

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung