Logo Sektion Voitsberg

Fotos Insider Touren: Vom oberen Weißenfelser See über den Klettersteig auf die Grande Ponza (2272m)

Insider Touren: Vom oberen Weißenfelser See über den Klettersteig auf die Grande Ponza (2272m)

08.09.2020

   Aus Mangel an Unterstützern machten wir uns diesmal (Wolfgang Wagner und Christoph Strauß) alleine auf den Weg ins italienische Friaul. Genauer, gings an die bei Travis gelegenen Weißenfelser Seen (Largo die Fusine). Diese bilden den Ausgangspunkt für zahlreiche interessante Touren auf Mangard, Ponza und Co.....

 

....Über die Zacchi Hütte, idyllisch am Fuße der Ponza gelegen, die wir nach ca. 1.5h erreichten, gings nach einer kurzen Cappuchino Stärkung weiter Richtung Ponza. Anfangs über Latschenfelder und Grasstufen, mit einigen Seilversicherungen steil bergauf, erreichten wir bald die Baumgrenze. Weiter über Felsengelände, erreichten wir nach ca, 3h den Klettersteigeinstieg. Dieser mittelschwere Klettersteig fügt sich mit gewisser Ausgesetztheit harmonisch in die südlich ausgerichtete Steilwand. Nach ca. 4h erreichten wir über zuletzt freies Klettergelände im 2 ten Schwierigkeitsgrad, Schrofen, Stufen und Schutt den Gipfel. Hier wurden wir mit beeindruckender Aussicht auf Mangart, Wischberg, Montasch, Jalovec und Brisank für den anstrengenden Aufstieg belohnt.

Nach kurzer Stärkung gings anfangs steil und ausgesetzt auf schmalem Pfand bergab und nach einem kurzen versicherten Grad stiegen wir in eine Scharte ab wo wir nach kurzer Zeit auch schon den Normalweg erreichten. Bald stießen wir auch auf die Weggabelung Klettersteig und Normalweg. Von hier an nutzen wir den Aufstiegsweg zurück zur Zachi Hütte wo wir uns für den weiteren Abstieg zu den Weißenfelser Seen nochmals mit Frico mit Polenta und natürlich ausreichend Cappucino stäken mussten. Nach ca. 8,5h erreichten wir wieder den Parplatz.

Nach ausgiebiger traditioneller Einkaufstour im Tarviser Supermarkt machten wir uns vollbeladen wieder auf den Heimweg.

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung