Logo Sektion Vöcklabruck

Aktuelles aus unserer Sektion (Aktuelles)

Sektionsmitteilungen August 2022
Sektionsmitteilungen Februar 2022/Vereinsbericht 2021

Hochleckenhaus

www.alpenvereinaktiv.com

Bettencheck

facebook ÖAV Sektion Vöcklabruck

Cardfolder Skitouren

Cardfolder Schneeschuhwandern

Cardfolder Erste Hilfe

Cardfolder Bergwandern

Cardfolder Hochtouren

Cardfolder Klettersteig

Cardfolder Montainbiken

Cardfolder Sportklettern

Bergsteigerdörfer

Für die Darstellung dieser Inhalte direkt in der Seite wird Ihre Erlaubnis benötigt, externe Komponenten zu laden.

Zu den Einstellungen

 
 

Bergwetter Zillertaler Alpen, Hohe Tauern

Sa
03.12.
So
04.12.
Mo
05.12.
 
Samstag, 03.12.2022
Bei lebhaftem Südwind stauen sich am Hauptkamm und südlich davon dichte Wolken und ab Mittag auch schwacher Niederschlag. Die Schneefallgrenze steigt gegen 1000m, nachts auch etwas höher. Mehr als 5-10 cm Neuschnee sind aber nicht zu erwarten. Weiter nach Norden zu ist es am Vormittag noch teils aufgelockert. Am Nachmittag nimmt auch hier die Bewölkung zu, die Berge bleiben aber abseits des Hauptkammes frei und die Sichten somit brauchbar. Temperatur: In 2500 m tagsüber um -5 Grad, in 3500 m um -9 Grad. Wind in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Süd mit rund 45 km/h im Mittel.
Sonntag, 04.12.2022
Aus dichten Wolken schneit es vor allem südlich des Hauptkammes zeitweise leicht. Die Schneefallgrenze liegt bei rund 1500 m. Die Neuschneemengen bleiben aber mit höchstens 5 cm gering. Im Norden abseits des Hauptkammes unter Föhneinfluss meist trocken. Temperatur: In 2500 m tagsüber um -2 Grad, in 3500 m um -8 Grad. Wind in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Süd mit rund 35 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 02.12.2022 um 11:13 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
MITGLIED werden
zur Anmeldung

Aktuelles aus unserer Sektion

Hier findest du aktuelle Informationen über Ankündigungen, Interessantes sowie Veränderungen in unserer Sektion!

Aktuelles in den Ortsgruppen

Ortsgruppe Frankenmarkt
Ortsgruppe Kammer
Ortsgruppe Neukirchen an der Vöckla
Ortsgruppe St. Georgen im Attergau
Ortsgruppe Vöcklamarkt
 
15 % Rabatt bei Produktpräsentation der Fa. skinfit in Vöcklabruck

15 % Rabatt bei Produktpräsentation der Fa. skinfit in Vöcklabruck

Die Fa. skinfit ladet am Dienstag den 29. November 2016 von 16:00 - 19:00 Uhr zur Produktpräsentation Herbst & Winter 2016/17 ins Autohaus Sonnleitner in Vöcklabruck ein.
ÖAV-Mitglieder bekommen bei der Produktpräsentation auf alle Artikel 15 % Rabatt bei Bestellung!

weiter

KONDITIONSTRAINING

KONDITIONSTRAINING

Wir starten am Donnerstag den 22.09.2016 mit dem ersten wöchentlichen Training nach der Sommerpause, wie immer um 19:00 Uhr im Turnsaal der Neuen Mittelschule, Schererstraße. Zum Training willkommen sind Damen und Herren jeder Altersgruppe.
Im Anschluss an das Training treffen wir uns zum Alpenvereinsstammtisch im Gasthaus Six. Dies ist eine gute Möglichkeit, gemeinsame Touren fürs Wochenende zu planen.

weiter

Sektionsmitteilungen August 2016

Sektionsmitteilungen August 2016

Der Sommer ist schon fast vorbei. Ich hoffe Sie konnten schöne Touren erleben.
In der Sektion gab es bei der OG St. Georgen eine Personalrochade. Willi Thallinger hat nach 35 Jahren seine Obmannschaft zurückgelegt. Wir bedanken uns bei ihm für seine unermüdliche Arbeit für den AV. Seine Nachfolge tritt Bruno Winderle an und wir wünschen ihm und der OG alles Gute.

weiter

Ehrenmitglied und ehemaliger Obmann Gustav Pöltner ist verstorben

Ehrenmitglied und ehemaliger Obmann Gustav Pöltner ist verstorben

Gustav Pöltner (1930 2016)

Die ÖAV-Sektion Vöcklabruck trauert um ihr Ehrenmitglied und ehemaligen Obmann, Herrn Gustav Pöltner.

Unser Ehrenmitglied Hofrat Dr. Gustav Pöltner ist am Dienstag den 14. Juni 2016 nach kurzem schweren Leiden im 86. Lebensjahr gestorben und wurde am 21. Juni unter großer Anteilnahme im Familiengrab am Schöndorfer Friedhof zur letzten Ruhe gebettet.

Von 1991 bis 1994 hat er die Geschicke der Sektion Vöcklabruck des Österreichischen Alpenvereins als erster Vorsitzender geleitet. In seine Obmannschaft fiel der Bau des von der Behörde zum Schutz des Trinkwassers vorgeschriebenen  über 3 km langen Abwasserkanals vom Hochleckenhaus in 1.572 m Seehöhe zur Talstation bei der Kienklause. Die Kosten für dieses Projekt waren mit 12 Millionen Schilling veranschlagt. Es hätte ohne Förderung des Landes OÖ. aus eigenen Mitteln des Vereins nie verwirklicht werden können. Zusätzlich hat es Dr. Pöltner verstanden, viele private Sponsoren zu motivieren, ein „Scherflein“ für den Kanalbau beizutragen. Diese seine Aktivität und die Begabung dafür wurde einmal mit „liebenswürdiger Hartnäckigkeit“ charakterisiert. Wir wissen, welch großer persönlicher Einsatz für den Alpenverein dahinter stand! Dass der Kanal in der vorgegebenen Zeit zum Vorteil der Steuerzahler mit einer Kostenunterschreitung von 5 Millionen ö.S. gebaut wurde, war zu einem großen Teil dem Obmann zu verdanken. Ihm wurde dafür in einem Festakt des Landes Oberösterreich der sogenannte „glasklare Wassertropfen“ für Verdienste um sauberes Wasser verliehen, der im Hochleckenhaus ausgestellt ist.

Gustav Pöltner hat in der Zeit seiner Obmannschaft und Jahre darüber hinaus die Wandergruppe der Sektion begleitet. Er hat zahlreiche Ausfahrten mit großer Umsicht, Treue und Kreativität geführt. Bei diesen Ausfahrten wurde noch viel gesungen, auch eine Eigenschaft und Begabung Gustav Pöltner´s!

Ein weiterer Verdienst ist die Verfassung einer Vereinsgeschichte in der Festschrift zum 100-jährigen Bestand der Sektion im Jahr 2007.

Die Sektion Vöcklabruck des ÖAV hat ihm für seine vorbildliche und verantwortungsvolle Führung der Sektion in einer herausfordernden Periode die Ehrenmitgliedschaft verliehen und wird ihm ein treues Andenken bewahren.

(Erich Krenmayr)

weiter

Sonnwendfeuer beim Hochleckenhaus am 21.06.2016

Sonnwendfeuer beim Hochleckenhaus am 21.06.2016

Am Dienstag den 21.06.2016 findet wieder unser traditionelles Sonnwendfeuer am Hochlecken statt. Wir treffen uns um ca. 19:00 Uhr beim Hochleckenhaus.

Nach Einbruch der Dunkelheit wird das Sonnwendfeuer entzündet.

weiter

Ehrenmitglied und ehemaliger Obmann Erich Stelzhammer ist verstorben

Ehrenmitglied und ehemaliger Obmann Erich Stelzhammer ist verstorben

Erich Stelzhammer (1929 2016)

Die ÖAV-Sektion Vöcklabruck trauert um ihr Ehrenmitglied und ehemaligen Obmann, Herrn Erich Stelzhammer.

Am 29. April d. J. hat Erich den Kampf gegen seine grausame Krebserkrankung verloren. Wir sind zwar froh, dass seine wahnsinnigen Schmerzen ein Ende haben, können aber nur schwer verstehen, dass er so rasch von uns gehen musste. Wir kannten ihn als starken Felsen, der alle Lasten des Lebens – und die waren für ihn und seine Familie wahrlich riesig – immer mit Bravour gemeistert hat. Er hat jedem von uns immer Bewunderung abgerungen und war uns ein Vorbild. Ein Beispiel dafür, dass man vor Schwierigkeiten nicht davonlaufen darf, sondern zupacken und sie meistern muss.

Wir haben mit Erich wunderbare Stunden verbracht, traumhafte Bergfahrten gemeistert und wenn wir Gefährten noch genossen haben, hat er schon an seine Familie gedacht, um keine Zeit für sich alleine zu verschwenden.

Erich Stelzhammer war über Jahrzehnte aktiver Funktionär der Sektion Vöcklabruck. Von 1971 bis 1976 war er Erster Vorsitzender. Er war der Bergsteiger unter den Obmännern, führte das Tourenprogramm ein, förderte die Geselligkeit durch monatliche Abende, verbesserte die Kontakte zu den Naturfreunden, führte die Sektionsmeisterschaften ein und förderte das Bergsteigen in allen Formen. Nach seiner Tätigkeit als Obmann war Erich noch über Jahrzehnte als Tourenwart und Tourenführer tätig und Mitglied des Sektionsvorstandes. Für seine Verdienste wurde ihm 1995 die Ehrenmitgliedschaft der Sektion verliehen.

Als Bergsteiger war er auf vielen Bergen der Welt unterwegs. Er bestieg 76 Viertausender, 25 Fünftausender und 10 Sechstausender in Europa, Asien und Südamerika. Sein Können und seine Kraft waren förmlich ansteckend für uns Jüngere. Er hat sich nie nach vorne gedrängt, hat sich vor Verantwortung aber auch nicht gescheut.

Mit seinem Wissen und Wesen war er einer der ganz Großen. Immer charmant und freundlich. In der Sache bestimmt, kein Mitläufer, aber auch keiner der Konfrontation  gesucht hat. Seine Argumente hatten immer Hand und Fuß.

Bei allem Streben nach den Gipfeln der Berge waren seine Gedanken bei seiner Familie zu Hause. Er wusste, dass er zu Hause gebraucht wird und handelte danach.

Er wird seiner Familie und uns allen fürchterlich fehlen, die Erinnerungen in unseren Herzen wird uns aber keiner nehmen können. Seine Familie dankt für das Mitgefühl, ersucht aber von Beileidsbekundungen abzusehen, um nach dem schweren Verlust zur Ruhe kommen zu können.

Erich, wir sind dankbar für deine Freundschaft und für die vielen schönen Stunden mit dir und werden dir immer ein ehrendes Gedenken bewahren.

Ein letztes Berg Heil!
(Franz Aichmaier, 15.05.2016)

weiter

Sektionsmitteilungen April 2016

Sektionsmitteilungen April 2016

Bei der letzten Jahreshauptversammlung wurde der Vorstand in unserer Sektion in der gleichen Besetzung wiedergewählt. Wir freuen uns über das erwiesene Vertrauen und werden uns weiter bemühen, einerseits die bestehende Infrastruktur unserer Berge zu erhalten, anderseits die Vermarktung von noch weitgehend unberührten Gebieten möglichst zu verhindern.

weiter

Hochleckenhaus - Saisoneröffnung 2016

Hochleckenhaus - Saisoneröffnung 2016

Seit Sonntag den 20. März 2016 hat das Team vom Hochleckenhaus wieder durchgehend bis 26. Oktober 2016 geöffnet.

Das traditionelle Palmbuschentragen war wieder ein würdiger Start in die heurige Saison. Wir freuen uns auf euren Besuch.

weiter

Aktuelle Produktrückrufe

Aktuelle Produktrückrufe

Rückruf: Karabiner und Schlingen von Black Diamond

Rückruf: Klettergurt Austin II von Edelrid

weiter

Vorsicht bei Skitouren!

Vorsicht bei Skitouren!

Erstmals in dieser Saison locken nun winterliche Tourenbedingungen. Die Begeisterung über den langersehnten Schneefall könnte allerdings dazu verleiten, die herrschende Lawinengefahr zu unterschätzen. In Anbetracht der angespannten Lawinensituation raten wir Tourengehern zu besonderer Vorsicht und umsichtiger Tourenplanung!

weiter

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzeinstellungen

Nur wenn Sie es uns durch Klick auf das entspechende Feld unten erlauben, setzt diese Website Analyse-/Marketing Cookies ein (Details siehe Datenschutzmitteilung). Wir verwenden diese, um Analysen und Statistiken zu erstellen, sodass wir die Website laufend verbessern können.

Ebenso abhängig von Ihrer Zustimmung werden externe Komponenten geladen (Details siehe Datenschutzmitteilung), die u.U. ebenfalls Cookies setzen. Die externen Kompenenten ergänzen die von uns auf dieser Website dargestellten Informationen und bieten zusätzliche Funktionen an. 

Diese Cookies und Komponenten können vom jeweiligen Anbieter dazu genutzt werden, Daten über Ihren Website-Besuch zu sammeln.

 
 

 

 

 

 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: