Logo Sektion Vöcklabruck, Ortsgruppe Frankenmarkt

Fotos Bergtour auf den Draugstein (2.359 m)

Sektion Vöcklabruck
Mitglied werden
zur Anmeldung

Bergtour auf den Draugstein (2.359 m)

Sonntag, 23. September 2018

Großarl / Radstädter Tauern
Tourenführer: Hans Baumgartinger + 4 Teilnehmer

Mit großem Optimismus starten wir bei Regenwetter zu unserer Tour auf den Draugstein im Großarltal. Zu unserer Freude hörte der Regen im Verlauf der Fahrt auf und erste Lücken in den Wolken wurden sichtbar. Als wir beim Parkplatz Grund am Ende des Ellmautales mit dem Aufstieg begannen, schien sogar schon die Sonne. Auf einem bewaldeten, leicht ansteigenden Almsteig erreichten wir die Filzmoosalm auf 1.710 m, wo wir eine kurze Rast hielten. Obwohl die hohe Bewölkung in der Zwischenzeit wieder zunahm, war unser Ziel, der Draugstein sehr gut zu sehen.

Über weite Almböden erreichten wir den Filzmoossattel mit dem überdimensionierten Enzian, dem Symbol des Salzburger Almenweges. Von dort führte der Steig steiler werdend, in mehreren Serpentinen und zum Teil mit Drahtseilen versichert, hinauf zum Gipfel mit 2.359 m, den wir nach einer Gehzeit von rund 2 ½ Stunden erreichten.  Trotz der hohen Bewölkung hatten wir einen schönen Ausblick auf die Gipfel der Radstädter Tauern und der Goldberggruppe, zum Hochkönig und zum Tennengebirge. Sogar die Gletscher der Hohen Tauern waren teilweise zu sehen.

Nach einer gemütlichen Rast stiegen wir wieder zum Filzmoossattel ab und machten wegen des besonderen Gipfelkreuzes, noch einen Abstecher zur Filzmooshöhe hinauf, auf 2.103 m. Beim weiteren Abstieg zur Filzmoosalm hatten wir noch Gelegenheit, die vielen Schwarzbeeren zu genießen. Natürlich kehrten wir noch bei der Alm auf eine Stärkung zu, wo es zum Abschluss der Almsaison auch ein Schnapserl gab. Etwas ungern verabschiedeten wir uns von der gemütlichen Alm und bewältigten den letzten Teil unseres Abstieges. Alle Teilnehmer waren sehr erfreut über die gelungene Tour, zu der wir zu Hause bei Regenwetter gestartet sind. Dazu war es sehr interessant, ein Gebiet das wir bei Schitouren gerne besuchen, auch im Herbst kennen zu lernen. 

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung