Logo Zweig Villach

Seniorengruppe POWERCARD - Wandern (Power Card-Wandern)

Ehrenamt im Alpenverein

Öffnungszeiten AV-Büro
Dienstag     16:00-19:00 Uhr
Donnerstag 16:00-19:00 Uhr

Tourenportal Alpenvereinaktiv
alpenvereinsjugend homepage
 
 

inserieren im Vereinsmagazin

Mitglied werden
zur Anmeldung

Seniorengruppe POWERCARD - Wandern

Wandern und Ausflüge mit der Kärnten Powercard

Zielgruppe:        alle Altersstufen mit Freude am Wandern, Geselligkeit und Kultur

Schwerpunkte:  Wanderungen, Treffpunkt Tanz, Musische Stunden

Zur Teilnahme an unseren Sicher-am-Berg Veranstaltungen (SAB - das Ausbildungskonzept des Alpenvereins) ist die Mitgliedschaft beim Alpenverein Voraussetzung. Dadurch ist ein umfangreicher Versicherungsschutz im Rahmen des
Alpenverein Weltweit Service gewährleistet.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Voraussetzung sind neben den entsprechenden Fähigkeiten und der erforderlichen Ausrüstung besonders auch Gesundheit und Fitness. 

Organisation und Leitung:
Renate
und Diethard Rauter

Tel.  0664 - 738 819 09                                           

Information auf Grund der besonderen Umstände: Update vom 18.05.2021

  • Ab 19.05.2021 dürfen wir wieder mit mit unserem Programm starten. Wir freuen uns auf euch!
  • Die Vorbesprechungen finden b.a.w. per E-Mail, SMS, telefonisch, Whatsapp, Signal... statt.
  • Grundsätzlich gilt! Nur bei bester Gesundheit bei den Veranstaltungen teilnehmen. (Bei Schnupfen, Halsweh, Grippalen Infekten etc. bitte vorsorglich die Tour absagen.
  • Bei den Veranstaltungen halten wir uns an die VAVÖ-Leitlinien (als PDF, Stand: 14.5.2021)

Wir appellieren an eure Eigenverantwortung!

„… am Ende zählt die Gesundheit!“

Leitlinien des Verbandes alpiner Vereine Österreichs (VAVÖ)

Stand: 14.5.2021

Bergsport-Experten des Alpenvereins (ÖAV) und der Naturfreunde (NFÖ) haben in Zusammenarbeit mit dem Verband alpiner Vereine Österreichs (VAVÖ) Leitlinien erarbeitet, die mit der Verordnung der Bundes¬regierung in Einklang stehen und gleich¬zeitig eine zumutbare und freudvolle Sportausübung ermöglichen.

Bitte beachte regionale Ausnahmeregelungen, die abhängig vom Infektionsgeschehen in einzelnen Bezirken oder Bundesländern getroffen werden.

Grundsätzlich gilt derzeit:

1. Nur gesund in die Natur und auf die Berge

Bedenke das Infektionsrisiko für andere und die coronabedingten Erschwernisse bei Rettungseinsätzen.

2. Abstand halten - mindestens 2 Meter

Gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ist ein Abstand von mindestens zwei Metern einzuhalten. Dies gilt nicht

  • bei der Ausübung von Sportarten, bei deren sportarttypischer Ausübung es zu Körperkontakt kommt
  • für kurzfristige sportarttypische Unterschreitungen des Mindestabstands im Rahmen der Sportausübung
  • bei erforderlichen Sicherungs- und Hilfeleistungen

3. Gruppengröße beachten

Aktuell darf Sport im Freien von maximal zehn haushaltsfremden Personen zzgl. höchstens zehn Minderjährigen gemeinsam ausgeübt werden.

Gemeinsamer Sport ab 11 Personen ist anzeigepflichtig und nur unter Einhaltung des 2m-Mindestabstands möglich. Zusätzlich müssen die Teilnehmenden getestet, genesen oder geimpft sein.

4. Ausgangsregelung einhalten

Die gemeinsame Sportausübung ist nur zwischen 5 und 22 Uhr erlaubt. Außerhalb dieser Zeit ist die Sportausübung mit max. vier haushaltsfremden Personen zzgl. höchstens sechs Minderjährigen zulässig.

5. Gewohnte Rituale unterlassen

Z. B. Händeschütteln, Umarmungen, Gipfelbussi, Trinkflasche anderen anbieten etc.

6. Hygieneregeln beachten

Speziell bei der Nutzung von Sportgeräten durch mehrere Personen regelmäßig Händewaschen oder desinfizieren. FFP2-Maske und Desinfektionsmittel im Rucksack mitnehmen.

7. Erste Hilfe

Als Ersthelfer*in nach den allgemein üblichen und aktuellen Erste-Hilfe-Richtlinien vorgehen und zusätzlich eine FFP2-Maske sowie Einweghandschuhe verwenden.

8. Bei Fahrgemeinschaften maximal 2 Personen pro Sitzreihe

Bei Fahrgemeinschaften mit haushaltsfremden Personen dürfen in jeder Sitzreihe nur zwei Personen sitzen, die zusätzlich eine FFP2-Maske tragen. Bei öffentlicher Anreise muss eine FFP2-Maske getragen und der Abstand von zwei Metern bestmöglich eingehalten werden.

9. Sportstätten im Freien

Darunter fallen z.B. Outdoor-Kletteranlagen. Die Sportausübung ist nur zwischen 5 und 22 Uhr erlaubt. Außerdem ist das Betreten von nicht öffentlichen Anlagen nur mit dem Nachweis „getestet, genesen oder geimpft“ zulässig.

Hinweis: Bitte bedenkt, dass diese Leitlinien ein Datum tragen. Neue Vorschriften und Erkenntnisse können Änderungen bzw. Updates notwendig machen.

VAVÖ-Leitlinien als PDF (Stand: 14.5.2021)

 

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: