Logo Zweig Villach

Gletscher- und Hochtourenkurs 2012 (Gletscher- und Hochtourenkurs 2012)

Ehrenamt im Alpenverein

Öffnungszeiten AV-Büro
Dienstag     16:00-19:00 Uhr
Donnerstag 16:00-19:00 Uhr

Tourenportal Alpenvereinaktiv
alpenvereinsjugend homepage
 
 

inserieren im Vereinsmagazin

Mitglied werden
zur Anmeldung

Gletscher- und Hochtourenkurs 2012

behelfsmäßige Bergrettung - Mannschaftszug

behelfsmäßige Bergrettung 
Mannschaftszug

"Eine Hochtour bei strömenden Regen und teils Gewitter zu beginnen, steht in keinem Lehrbuch."

Doch wir – 20 interessierte und lernwillige Damen und Herren – machten uns am Freitag Nachmittag  trotzdem auf zur Oberwalderhütte, unserem Stützpunkt für den 2-tägigen “Gletscher- und Hochtourenkurs 2012”.

Das Wetter an den beiden Ausbildungstagen ließ sogar zu, dass wir uns zu 75% der Zeit im Freien bewegen und unsere Übungen ausführen konnten. Werner, unser Kursleiter, hat ein prima Programm zusammengestellt: Grundtechniken und Gehen im Firn und Eis, mit und ohne Steigeisen, Sicherungstechnik im Firn und Eis, Verhalten am Gletscher und behelfsmäßige Bergrettungstechnik bei einem Spaltensturz waren die praxisbezogenen Themen. Das Abendprogramm war nicht nur dem  intensiven Gedanken-austausch gewidmet, unser Kursleiter gab uns auch wertvolle Informationen und Tipps zu Alpinen Gefahren, Tourenplanung und Alpine Erste Hilfe. Ein Film über die Entstehung von Gletschereis, Gletscherbewegung, Ablagerungsformen und Einfluss von Gletschern auf die Landschaft rundete die beiden Abendprogramme ab.

Wie wertvoll es ist, sich am Gletscher nie alleine sondern in einer Seilschaft zu bewegen, zeigte der eine oder andere kleinere Spaltensturz. Im dichten Nebel und bei 10cm Neuschnee sind da doch ein paar Teilnehmer in einer nicht sichtbaren Spalte abgetaucht. Nach einem kurzen “aaaahhhh” und mit einem kräftigen “hoooruck” war der jeweilige Spaltenforscher gleich wieder aus der Enge und Kälte der Spalte befreit.

“Ich kann diesen Hochtourenkurs nur jedem weiterempfehlen, der nicht nur hoch hinaus (über 3.000m),  sondern auch Gletscher-touren unternehmen will” – wahr die einhellige Meinung.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die mit großer Eigenverantwortung die Übungen durchführten und somit einen unfallfreien Kurs ermöglicht haben.

Bericht:  Werner Pfeifer

Ein herzliches Dankeschön auch an die Ausbildner Jürgen, Pepe, Alois.

zu den Bildern                                   

...und hier gibt es die Präsentationsunterlagen vom Abendprogramm zum downloaden:

a) Hochtourenkurs Teil 1   (Entstehung von Gletschereis, Gletscherbewegung)
b) Hochtourenkurs Teil 2   (Alpine Gefahren, Tourenplanung, Alpine Erste Hilfe)
c) Video "Gletscherbildung / -bewegung"

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: