Logo Zweig Villach

Schitourenkurs 2012 - 2.Teil im Lesachtal (Schitourenkurs im Lesachtal)

Ehrenamt im Alpenverein

Öffnungszeiten AV-Büro
Dienstag     16:00-19:00 Uhr
Donnerstag 16:00-19:00 Uhr

Tourenportal Alpenvereinaktiv
alpenvereinsjugend homepage
 
 

inserieren im Vereinsmagazin

Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /villach_wAssets/mixed/bilder/berichte/bilder_zu_berichte_2012/dsc00186.jpg

Ausbildung "on-tour"

Schitourenkurs 2012 - 2.Teil im Lesachtal

43 interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten diese Ausbildungsmöglichkeit, um  ihre künftigen Schitouren mit dem nötigen Grundwissen auch alleine zu gehen.

 

Traditionell schon im Gasthof Paternwirt in Maria Luggau einquartiert,  mußten auch heuer wieder aufgrund der vielen TeilnehmerInnen einige im Nachbarhaus ihre Zimmer beziehen.  Bereits am Freitag Abend präsentierte uns Volkmar nach dem ausgezeichneten  Abendessen einen ganz heißen Film zum Dessert: Check your risk ein Film der Superlative für Variantenfahrer und Schitourengeher, für jene, die das Risiko einschätzen können, sich aber trotzdem dem Risiko beim Befahren von Steilhängen, Sprüngen über Felsen, Mitfahren in Lawinen aussetzen.

 

Die Gruppeneinteilung danach war schnell erledigt und die Betten für eine genussvolle Nachtruhe für die erste Tour am Samstag rasch gesucht. Denn 90% der Ausbildung fanden on tour statt: Materialkunde, Schnee- und Lawinenkunde, Spuranlage, Orientierung im Gelände sowie schitechnische Tipps für die Abfahrt waren laufend aus dem Munde der Ausbilder zu hören. Viele Fragen unserer interessierten TeilnehmerInnen wurden sofort beantwortet, und zur leichteren Bewältigung der Spitzkehren auch schon mal Werkzeug ausgepackt, um diese störende Feder in der Bindung zu entfernen.

 

Nicht genug konnten unsere TeilnehmerInnen Informationen bekommen, so wollten die doch tatsächlich am Samstag Abend nach der ersten Tour noch Genaueres über Tourenplanung vor der Tour wissen und Grundkenntnisse  zum Risikomanagement auf Schitouren erlangen.  Dazu gab Lukas in seiner Präsentation nicht nur einen Einblick der Methode Stop or Go, sondern auch gleich bildlich einige Beispiele, wie man es nicht machen sollte.  Stop or Go ist eine Methode zur Beurteilung der Machbarkeit einer Schitour sowie dessen Risikoeinschätzung,  vor sowie durch laufende Beurteilung der Verhältnisse auch während einer Schitour, insbesondere der Beurteilung von Lawinen, denn Lawinengefahr ist Lebensgefahr!. Mit diesem Bewusstsein und einer detaillierten Tourenplanung für den Sonntag haben wohl viele von uns erst kurz vor Mitternacht ihre Schlafgemächer aufgesucht.

 

Die Ausbildungstour am Sonntag stand dann ganz im Zeichen von learning by doing das theoretische Wissen in die Praxis umsetzen. Dabei konnten viele gleich mal ausprobieren, wie anstrengend es ist, eine erste Spur in 20cm Neuschnee zu ziehen.  Pafffff da blieb einigen doch glatt die Buste weg! Doch es lohnte sich, denn die Jubelschreie am Gipfel waren dann nicht zu überhören, ein paar feine wärmende Sonnenstrahlen, ein wunderschöner und klarer Blick ringsum und in die Ferne, ein Gipfelfoto, und die Vorfreude auf die Abfahrt.

 

Das highlight war abschließend eine Lawineneinsatzübung, wobei sich jeweils zwei Gruppen zusammen schlossen und die Übung durchführten.  Sehr schnell haben einige erkannt, dass für eine echte Lawinenbergung noch viel Übung notwendig ist. Denn Koordination und Wissen, was wer zu welchem Zeitpunkt macht ist gar nicht so leicht. Übung macht den Meister. 

 

Daher nehmen wir mit:  An erster Stelle steht die Vermeidung von Lawinen!, damit es erst gar nicht zu einer Suche eines verschütteten Kameraden oder Kameradin kommt.

 

Werner Pfeifer

 

Danke an die Ausbilder:  Alois, Angelo, Christine, Daniel, Klaus, Lukas, Sepp, Volkmar, Werner

 

 

..übrigens:  der Alpenverein bietet ab 21.1.2012 Schitouren mit leichter und mittlerer Schwierigkeit an, die aufbauend auf die Lawinenausbildung am Dobratsch und dem Schitourenkurs im Lesachtal Ausbildungs-charakter haben gekennzeicht als AT-IT-SLO Schitour.  Weitere Infos im AV-Heft und auf der
AV-Homepage unter Termine
  

 

 

zu den Bildern

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: