Logo Zweig Villach

Familien Klettersteigen! (Familien - Klettersteigen - Jugend)

Ehrenamt im Alpenverein

Öffnungszeiten AV-Büro
Dienstag     16:00-19:00 Uhr
Donnerstag 16:00-19:00 Uhr

Tourenportal Alpenvereinaktiv
alpenvereinsjugend homepage
 
 

inserieren im Vereinsmagazin

Mitglied werden
zur Anmeldung
Überquerung der Wasserfallseilbrücke

Familien Klettersteigen!

nachdem unser Klettersteigvormittag so großen Anklang fand, habe ich kurzfristig

eine neue Klettersteigtour geplant.  Und nachdem sich auch einige Elternteile der Kinder für´s  

Klettersteigen interessierte dachte ich mir, wieso nicht ein Familien-Klettersteigen veranstalten?

So kam es, dass wir zu sechst aufbrachen drei Erwachsene und drei voll motivierte Kinder. 

Auch das Wetter spielte wunderbar mit! Es war einer der heißesten Feriensamstage mit

Temperaturen um die 30 Grad und traumhaftem Sonnenschein. 

Ideal für einen Klettersteig entlang eines Wasserfalls! Dafür war die Rotschitzaklamm genau richtig.

So starteten wir um 9.00 Uhr vom Baumgartnerhof und machten uns auf den Weg zum Wasserfall.

Der stetige Anstieg brachte uns zwar zum Schnaufen, aber das konnte die Vorfreude der Kinder

nicht im Geringsten trüben. Beim Wasserfall angelangt,  machten wir wieder einige

Trockenübungen,  um die Eltern und Kinder mit dem Klettersteigset vertraut  machen.

Zu diesen Übungszwecken hatte ich wieder ein Seil zwischen den Bäumen gespannt. 

Die Kinder, die bereits bei unserem letzten Klettersteigkurs mit dabei waren, waren gar

nicht zu bremsen und erklärten den Erwachsenen, was und wie sie etwas zu tun hatten.

Es war eine Freude für mich zu sehen, wie sie sich alles bis ins kleinste Detail gemerkt haben!

Frohen Mutes und mit guter Laune ging es nun der Klamm hoch. Der Einstieg bereitete

niemandem Probleme. Wie Wieselchen kraxelten wir über Stock und Stein.

Auch die glitschig nassen Steine, über die teilweise der Bach zu überqueren war,

war für keinen von uns ein Problem. Insgesamt erklommen wir drei Seilbrücken die wie erwartet,

bei Groß und Klein großen Anklang fand.  Auch wenn die erste davon eine besondere

Herausforderung war, weil man sich beim Hinübergehen nach vorne beugen musste.

Das erforderte bei allen eine gewisse Überwindung und eine gehörige Portion Mut.

Dafür war die letzte ein Mordsspass! Die führte nämlich mitten durch den Wasserfall!

Und nachdem uns sowieso total heiß vom Aufstieg war, genoss jeder von uns die kalte

Dusche die wir beim Überqueren abbekamen.

Oben angelangt machten wir eine Trink-, Tratsch- und Jausenpause und danach machten uns

gemütlich auf den Rundweg zurück zum Baumgartnerhof.  Zwischendurch machten wir noch

halt bei Haselnussstauden. Die Haselnüsse waren um diese Jahreszeit ganz frisch und man

konnte sie schon essen. Nico kraxelte auf die Staude um sich die schönsten Haselnüsse zu sichern.

Der Rest von uns bemühte sich die Haselnüsse vom Boden aus zu erreichen.

Dann knackten wir die Nüsse mit Steinen und ließen sie uns schmecken.

Mmmm, einfach lecker waren die!

Als wir beim Baumgartnerhof ankamen vernahm ich wieder sehr vertraute

Worte: I möchte so gern noch weiter Klettersteigen!! Schad, dass es so schnell vergangen ist!.

Ich freute mich, dass es allen sehr gut gefallen hat und dass auch die Eltern der Kinder gerne wieder

mitgehen würden.

Betreuerin und Bericht:  Martina Kohlhuber


Fotos Familienklettersteigen

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: