Logo Zweig Villach

Bevor der Winter kommt (Auernig)

Ehrenamt im Alpenverein

Öffnungszeiten AV-Büro
Dienstag     16:00-19:00 Uhr
Donnerstag 16:00-19:00 Uhr

Tourenportal Alpenvereinaktiv
alpenvereinsjugend homepage
 
 

inserieren im Vereinsmagazin

Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /villach_wAssets/mixed/bilder/berichte/auernig_text_02.jpg

Gestärkt nach "Nudl-Kudl-Mudl-Einkehrschwung!

Bevor der Winter kommt

 

Was niemand nach den letzten Wettermeldungen für möglich gehalten hätte, war Gott sei Dank eingetreten. Unsere Bergtour in Mallnitz  war doch möglich! Es war in der Früh recht frisch, aber mit schon fast winterlicher Ausrüstung und guter Laune machten wir uns auf den Weg. Hinter dem Bahnhofgelände, bei der Abzweigung zum Steig 522 wurde es recht steil. Lei schön langsam war unsere Devise. Nach einer guten halben Stunde sah man die ersten alten Lawinenverbauungen. Ab und zu war ein kurzer flacher Abschnitt zu gehen, aber gleich darauf wurde es zunehmend steiler. Zwischen den neuen Verbauungen ging es dann mal unterhalb, mal oberhalb vorbei. Die letzten schweißtreibenden Höhenmeter bis zum Köpfl waren geschafft. Eine kurze Pause tat gut und wir konnten auch die Aussicht etwas genießen. Nach einer Stärkung stiegen wir weiter bis zur nächsten Abzweigung. Eine kleine Gruppe machte sich gleich auf den Abstieg zur Wolliger Hütte und die Gipfelstürmer erreichten bald den Gipfel des Auernig (2130m). Viel Zeit zum Verweilen blieb uns nicht, denn die dunklen Wolken, die vom Ankogel hereindrückten, mahnten zum Abstieg. Herunter zur Hütte war es dann weniger steil und bald erreichten wir dieses Etappenziel. In einer warmen Hütte in freundlicher, gemütlicher Atmosphäre ließen wir uns von den Nudel Variationen verwöhnen. Uns wurde der Unterschied von Kasnudel und Kärntnernudel von der Wirtin genau erklärt. I was, wos da drin is, weil i mach de Nudel selber. Bei süßer Nachspeise und Häferlkaffee wurde unsere Mittagspause beendet. Noch einige Fotos vor der Hütte mit Hüttenkatze und dann wanderten wir den Waldsteig in Richtung Mallnitz weiter. Wahrlich ein Märchenwald wie bei Hänsl und Gretl. Nach einer guten Stunde waren wir wieder beim Ausgangspunkt angelangt. Trotz ganztägiger Bewölkung wurde es dennoch eine schöne Bergtour.

Ein Dankeschön an alle Teilnehmer für das Gelingen dieser Bergtour!

 

I.Schönfelder

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: