Logo Zweig Villach

Zillertal (Zillertal)

Ehrenamt im Alpenverein

Öffnungszeiten AV-Büro
Dienstag     16:00-19:00 Uhr
Donnerstag 16:00-19:00 Uhr

Tourenportal Alpenvereinaktiv
alpenvereinsjugend homepage
 
 

inserieren im Vereinsmagazin

Mitglied werden
zur Anmeldung

Zillertal

HÄRTETEST IM ZILLERTAL

 

 

Das heurige Trainingslager unserer Wettklettergruppe fand vom 2.8. 7.8. im Zillertal statt. Nach einigen unfall- bzw. krankheitsbedingten Ausfällen fuhren wir am Montag voll motiviert nach Mayrhofen. Diese Motivation benötigten wir auch dringend, denn gleich am ersten Abend nach dem Zeltaufbau begann es schon zu regnen. Gott sie Dank konnten wir vorher noch einige Boulder im Ginzlinger Wald probieren, die Einzigen, die auch ohne Roberts Bunsenbrenner machbar waren - bevor uns der Regen, der uns die ganze Woche begleiten sollte, ins Campingrestaurant zu einer etwas eigenartigen Pizza vertrieb.

 

Der Regen machte auch am Dienstag nur kurze Pausen, sodass zuerst Fußball und Bogenschießen auf dem Programm standen, bis die Felsen getrocknet waren. Abermals vom Regen vertrieben, konnten wir am Abend noch in der ÖAV-Boulderhalle in Mayrhofen trainieren.

 

Am einzigen Schönwettertag der Woche war Routenklettern angesagt wir waren natürlich nicht die Einzigen, die sich für diesen Tag die Ewigen Jagdgründe ausgesucht hatten dementsprechend groß war auch der Andrang am Fels. Wenigstens bekamen wir eine Vorstellung von der Schönheit der Täler und Berge rund um Mayrhofen, das um diese Jahreszeit fest in deutsch-holländischer Hand ist.

 

Unsere Freude über das schöne Wetter währte nicht lange, gleich in der Nacht begann es intensiv zu regnen. Wir beschlossen daher, in die Kletterhalle im Innsbrucker Tivoli auszuweichen. Dort hatten wir, gestärkt durch Kebab und co., wunderbare Routen zum Trainieren und konnten auch fast die gesamte österreichische Kletterelite (Posch, Lama, Schubert) beim Trainieren beobachten. Solche Routen müsste man auch in Villach steigen können war unser aller Wunsch nach fast 5 Stunden Training.

 

Den verregneten Freitagvormittag nutzten wir ein bisschen zur Erholung, am Nachmittag ging es dann weiter mit Grundlagenausdauer ein Sprint zur Zimmerebenhütte (auf Kaffee und Kuchen) und mit Bouldern (leider wieder nur in der Halle). Krönender Abschluss des Tages waren Chicken Wings, Potatoe Wedges und gegrillte Rippen im Klettertreff Scotland Yard.

 

Nachdem wir am Samstagmorgen unsere nassen Zelte in die Autos verstaut hatten, war uns der Wettergott doch noch gnädig, und wir konnten am wunderschönen Sundergrund noch einige Boulder ausprobieren und Lagerfeuer heizen. Müde, aber trotz des Schlechtwetters zufrieden, kamen wir am Samstag in der Nacht wieder in Villach an.

 

 Ein herzliches Dankeschön an unsere Trainer Hannes und Robert, dass sie uns bei diesem Wetter motivieren konnten (und auch selbst durchgehalten haben!!!) und dass die gesamte Gruppe wirklich Spaß hatte. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr vielleicht in etwas wärmeren Gefielden.

 

Anna, Katja, Mattea, Matthias, Melina, Peter


http://www.alpenverein.at/villach/Alben/2010gal/2010_08_27_Klettertraining_Zillertal/index.php?navid=3



 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: