Logo Zweig Villach

Pulverschnee und Sonnenschein (`Weihnachtswanderung)

Ehrenamt im Alpenverein

Öffnungszeiten AV-Büro
Dienstag     16:00-19:00 Uhr
Donnerstag 16:00-19:00 Uhr

Tourenportal Alpenvereinaktiv
alpenvereinsjugend homepage
 
 

inserieren im Vereinsmagazin

Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /villach_wAssets/mixed/bilder/highlight/winterwanderung09_tourengruppe.jpg
Fröhliche Weihnachten!

Pulverschnee und Sonnenschein

Viel Neuschnee und Minusgrade hielten eine kleine Gruppe unermüdlicher Bergfexe nicht ab, mit mir

die alljährliche Weihnachtswanderung zur Steinwender Hütte auf der Gerlitze zu machen. Da der

Aufstieg von Treffen in den Morgenstunden im Schatten war, spürte man die Kälte fast doppelt.

Beim Aufstieg hab i no nia soviel ang`habt. Aber mia san jo bald in der Sonne hoffentlich. Nach

einer Stunde im unverspurten Aufstiegs-Steigerlwar es dann so weit. Eine Schichte wurde ausgezogen,

heißer Tee war gefragt und schon stapften wir weiter. Immer wieder wurde an der Spitze abgelöst

und so kam jeder mal zum Spuren dran. Nach drei Stunden erreichten wir die Hütte. Elmar, Edi

und Co waren von der Mittelstation zur Hütte gewandert. Nach Köstlichkeiten aus der guten

Küche von Manuela gabs auch die schmackhaften, herrlichen Weihnachtskekse.

Gestärkt und gut gelaunt kamen wir zum Überraschungsteil! Zuerst haben wir mit Elmar

seinen 70ziger gefeiert und gleich anschließend uns bei Edi Gitschtaler für 15 Jahre Führertätigkeit

bedankt.

66 Jahre ist der Edi alt

aber mit`n spurtl`n is no lang nit halt!

Er ist nimmer unterwegs mit sein Ranz`n,

liaba tuat er mit seiner Annemarie tanz`n!

Ob im Polkatakt oder Walzerschritt,

dass die Tittlan hupfen mit!

15 Jahre bist gewandert mit Männlein und Frauen,

über Almen, Berge und herunten durch Auen.

Hast genua geplant, besichtigt und Routen studiert,

damit ma unterwegs jo kann verliert.

Is`immer guat gelungen,

lei ab und zu is die Annemarie in`d Bach eineg`sprungen!

Manchmal muaß ma als Tourenführer zwischen de Leit`a bißl fauchen-

da is a guata Schlussmann schon zu gebrauchen.

Und so hoff`ma für künftige Zeiten,

dass du dei Frau und uns alle noch werst begleiten!

Und damit du nit verlierst die gute körperliche Konstitution,

häng`ma da heut`schon a Jaus`nsackl an.

Nach dem Umtrunk, der lustig und fröhlich ausklang, machten wir uns alle auf den Heimweg und Abstieg

bereit. Sonnenschein und blauer Himmel waren noch immer unsere Begleiter und es ging hurtig ins Tal.

Ein gesegnetes, frohes Weihnachtsfest und viel Erfolg im Neuen Jahr!

Wünscht allen Bergfreunden Irene Schönfelder

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: