Logo Zweig Villach

Monte Amariana (1905m) (Monte Amariana)

Ehrenamt im Alpenverein

Öffnungszeiten AV-Büro
Dienstag     16:00-19:00 Uhr
Donnerstag 16:00-19:00 Uhr

Tourenportal Alpenvereinaktiv
alpenvereinsjugend homepage
 
 

inserieren im Vereinsmagazin

Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /villach_wAssets/mixed/bilder/img_0650.jpg

Monte Amariana (1905m)

Acht Wagemutige waren meinem Aufruf gefolgt und so trafen wir uns am Sonntag um sieben Uhr um gemeinsam den Monte Amariana zu bezwingen. Schnell hatten wir die frühmorgentlichen Gähnattacken und Nebelschwaden hinter uns gelassen immer der Sonne entgegen.

In Amaro trafen wir auf Nicola, unseren friulanischen 'local guide'. Die ersten Höhenmeter waren schnell überwunden und bescherten uns traumhafte Einblicke in das Tal von Fella und Tagliamento.

Nach einer kurzen und einfachen Kletterstelle begann der versicherte Teil des Weges. Sicherheit geht vor, keine Widerrede!' schon schlüpften alle in Helm und Gurt und weiter gings richtung Gipfel.

Oben angekommen schlug Nicolas große Stunde geduldig erklärte er uns die Gipfel der 'Umgebung' (Sogar Großglockner und Hochalmspitze waren zu sehen!) - besser als jede Landkarte je könnte! Nicola, wo ist der Monte Arvenis? Welcher ist der Monte Chuar? Und wie spreche ich das richtig aus? Tja, die Feinheiten des Friulanischen sind gar nicht so ohne!

Noch ein bisschen die Sonne und die herrliche Aussicht, aber jetzt auf zum Abstieg! Die schottrige Rinne war schnell überwunden und binnen kurzem waren wir wieder beim Auto. Aber jetzt fix! Wir haben Hunger! Bei Nudeln, Brathendl und 'Espresso mit Schuss' ließen wir einen gelungenen Tag ausklingen.

Ulli Fastner

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: