Logo Zweig Villach

Bunkermuseum Wurzenpass (Bunkermuseum)

Ehrenamt im Alpenverein

Öffnungszeiten AV-Büro
Dienstag     16:00-19:00 Uhr
Donnerstag 16:00-19:00 Uhr

Tourenportal Alpenvereinaktiv
alpenvereinsjugend homepage
 
 

inserieren im Vereinsmagazin

Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /villach_wAssets/mixed/bilder/berichte/bunkermuseum_wurzenpass_1.jpg

 Zeitreise durch die Geschichte des Grenzschutzes

Bunkermuseum Wurzenpass

Das von Obstlt. Mag. Andreas Scherer am Wurzenpass initiierte und restaurierte wie auch erweiterte Bunkermuseum war Ziel eines Besuches der K&K (Krall&Kriegl)-Senioren-wandergruppe am 22. August bei Gottseidank herrlichem Wetter.

Mag Scherer führte seine Besucher durch die Museumsanlage, wobei er eingehendst über deren Sinn und Zweck, über die strategische Bedeutung, über deren Vor- und Nachteile im Falle einer Invasion sowie über die einzelnen Verteidigungsgeräte referierte. Dabei ließ er in seine Vorträge auch Anekdotisches und eigene Erfahrungsmomente einfließen, welche die Materie auflockerte und bei den Zuhörern Spannungen aufbaute. Zweieinhalb stunden dauerte diese anregende und zeitgeschichtlich relevante Reise durch die Geschichte des Ausbaues des österreichischen Grenzschutzes von Kriegsende bis zur Eingliederung in die EU, wobei ständig aus dem Vortrag herausklang, wie sehr es wohl wichtig ist, in Friedenszeiten und in einem gemeinsamen Europa zu leben und Krieg für uns und unsere Nachkommen auf Ewigkeit  hintanzuhalten. Große Zustimmung und Zufriedenheit über das Gebotene bei den Teilnehmern, welche sich hernach im Sinne des Kugy-Gedenkens beim Gasthof Kugy in Tschau zu einer Jause und zu froher Gemeinsamkeit zusammenfanden.

Dolfi Scherer

 

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: